1 Mrd. mobile Facebook Nutzer in 2014 - Futurebiz.de

1 Mrd. mobile Facebook Nutzer in 2014

640 Mio. Nutzer haben gegen Ende 2012 (Oktober) Facebook entweder mit einer mobilen App, oder über die mobile Webseite aufgerufen. Laut einer Prognose von Barclays Capital soll die Grenze von 1 Mrd. mobilen Nutzern im kommenden Jahr durchbrochen werden.

147330

Bildquelle: eMarketer

 

Es wird zukünftig immer mehr Nutzer geben, die Facebook (und viele andere Dienste) ausschließlich mobil verwenden. Bei 60 % der Nutzer ist das schon heute der Fall. 2012 war der Anfang der Post PC Ära und die Smartphone und Tablet Generation wird die Richtung für Facebook vorgeben. Schnellere Apps, mehr Funktionen und eine stetiger Abgleich von Ortsinformationen werden zu elementaren Bestandteilen.

Mobile wird kein zusätzliches Feature mehr sein, sondern den Kern von Facebook und Co. bilden. In den USA waren es im Oktober über 91 Mio. mobile Nutzer. Google+ kommt im Vergleich auf 7 Mio. Nutzer.

charts-2

Android nur noch knapp hinter iOS

Wenn wir die iPhone (147 Mio.) und iPad (48 Mio.) Nutzer addieren, kommen wir auf  195 Mio. Nutzer. Android liegt mit 192 Mio. Nutzer nur noch knapp dahinter. Innerhalb von einem Jahr hat sich die Zahl der Android Nutzer nahezu verdreifacht. Die Zeit, in der neue Features und Apps zuerst auf iOS getestet werden, könnten bald zu Ende sein. Eine für Android Tablets optimierte Version wird früher oder später kommen und dann lässt sich auch ein Vergleich zur iPad Nutzung ziehen.

Neben der immer stärkeren mobilen Facebook Nutzung, wird auch die Anzahl von Facebook Logins für externe Apps wachsen. In unsere kleinen Prognose für 2013 haben wir dies als einen der wichtigsten Trends definiert. Für uns sind Apps ohne Facebook Login nicht mehr zeitgemäß und nutzerfreundlich. Einen „normalen“ Login kann es gerne geben, Facebook (oder andere Alternativen) sind aber Pflicht.

Interessant ist auch die Entwicklung des Facebook Messengers. Plattformübergreifend hat die App 57 Mio. Nutzer. Facebook investiert, neben den mobilen Facebook Apps, die meiste Kraft in seinen Messenger und möchte anderen Anbietern wie WhatsApp die Stirn bieten.

In den kommenden zwölf Monaten wird sich in Sachen Facebook Mobile einiges tun. Die Performance der Apps wird sich verbessern und neue Features werden dazu kommen. Die Nutzer geben den Weg vor und je schneller die mobile Verwendung von Facebook wächst, um so mehr muss Facebook in diesen Bereich investieren.

+++ Neu: Facebook Marketing 2013 Workshops +++
Social CRM, open graph, mobile, Analytics, Monitoring –
in Köln, München, Frankfurt und Hamburg – Termine und Anmeldung

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare