Futurebiz.de - 10 Gründe warum Facebook Hashtags nicht funktionieren.

Weniger Reichweite und Interaktionen. 10 Gründe warum Facebook Hashtags (noch) nicht funktionieren.

Hashtags sollen dafür sorgen, dass Nutzer leicht tiefer in Themen einsteigen und verwandte Beiträge finden können. Somit wäre auch für Facebook logisch, dass Hashtags die Reichweite von Beiträgen steigern. In welchem Umfang auch immer.

EdgeRank Checker hat in einer Untersuchung jetzt aber genau das Gegenteil festgestellt. Beiträge mit Hashtags erzielen nicht nur weniger Reichweite, sondern auch weniger Interaktionen. Egal wie viele Fans eine Seite hat, bei allen ist die Performance von Posts mit Hashtags schlechter, als bei Beiträgen ohne Hashtags.

Median-Engagement-for-Hashtags

In der Art und Weise wie Hashtags aktuell auf Facebook genutzt werden, entsteht also ein negativer Effekt. EdgeRank Checker hat noch diverse weitere Diagramme hierzu veröffentlicht. Die Grundaussage bleibt die gleiche: Hashtags funktionieren auf Facebook nicht!

Wir wollen der Frage auf den Grund gehen, warum das so ist. Dass sich die Reichweite und die Interaktionen nicht steigern, wäre noch verständlich. Aber warum sinken beide Werte bei Beiträgen mit Hashtags?

1. Hashtags auf Facebook sind noch neu: Nur weil wir mit Hashtags vertraut sind und sie schon seit Jahren auf Twitter verwenden, heißt das nicht, dass es bei „normalen“ Nutzern auch der Fall ist. Ist von Hashtags die Rede, wissen viele Nutzer überhaupt nicht um was es sich handelt. Seit Juli gibt es Hashtags auf Facebook.
2. Hashtags erhöhen die Zeichenanzahl: Auch auf Facebook gilt, Beiträge mit weniger Text funktionieren besser. Je nachdem wie lange ein Hashtag ist und wie viel Text ein Beitrag bereits enthält, hat dies Auswirkungen auf die Sichtbarkeit des Hashtags. Erscheint der Hashtag erst nach einem Klick auf „mehr“, verliert er deutlich an Wirkung.
3. Fehlende Mobile Unterstützung: Erst in der neuesten Facebook für iOS Version wurden Hashtags aktiviert. Android Nutzer können mobil nach wie vor keine Hashtags verwenden. Diese Situation sollte sich in naher Zukunft jedoch ändern.
4. Fehlerhafte Darstellung und lange Ladezeiten: Sobald man auf einen Hashtag klickt, öffnet sich eine neue Seite, die weitere Beiträge anzeigt. Diese Seiten reagieren häufig sehr träge und zeigen nur wenige Beiträge an. Teilweise sind die Ladezeiten auch sehr lange und die Aktualisierung für weitere Beiträge funktioniert nur schlecht. (Zumindest ist das bei uns der Fall)
5. Hashtags werden selten verwendet: Hashtags sind nur dann effektiv, wenn sie von vielen Nutzern und Seiten verwendet werden. Werden auf einer Hashtagseite nur eine Handvoll weiterer Beiträge angezeigt, dann ist der Mehrwert überschaubar. Je häufiger Hashtags zum Einsatz kommen, um so effektiver werden sie auch.
6. Optische Wirkung: Werden in einem Beitrag diverse Hashtags verwendet, kann dies der Optik des Posts schaden.
7. Falsche Kommunikation: Je nach Beitrag und Ansprache haben Nutzer verschiedene Interaktionsmöglichkeiten. Like, Kommentar, Klick auf eine URL und jetzt auch noch Hashtags. Fördert die Ansprache Kommentare, verliert der Hashtag an Wirkung. Eine intuitive Nutzung wie auf Twitter ist auf Facebook noch nicht etabliert.
8. Privatsphäreeinstellungen: Die meisten Nutzerbeiträge haben eine eingeschränkte Sichtbarkeit. Das hat auch Auswirkungen auf Seiten. Wird ein Beitrag mit einem Hashtag geteilt, ist dieser nur für Freunde des Nutzers sichtbar.
9. Markierungen sind wirkungsvoller: Soll in einem Beitrag auf eine andere Seite verwiesen werden, sind Markierungen wirkungsvoller als Hashtags. Der Beitrag erscheint auf der anderen Seite und Administratoren erhalten eine Benachrichtigung. Zusätzlich gibt Facebook bei Markierungen Vorschläge für mögliche Nutzer und Seiten. Bei Hashtags ist das nicht der Fall.
10. Falsche Verwendung von Hashtags: Neben dem Verständnis der Nutzer ist dies der wichtigste Grund. Wenn ein Unternehmen Hashtags verwenden möchte, dann muss sich der Hashtag auf ein Thema, oder eine Kampagne beziehen. Der Hashtag muss dem Nutzer einen Mehrwert bieten, sowie den Beitrag  und die Kampagne verbessern. Gewinnspiele auf Facebook benötigen keinen Hashtag. Gleiches gilt für alle weiteren Kampagnen, die nur eine kurze Laufzeit haben.

Ähnlich wie bei Facebook Fragen, wurden auch Facebook Hashtags eine rosige Zukunft prognostiziert. Auch wir haben uns die Funktion lange gewünscht. Bis jetzt ist der erhoffte Effekt und der Nutzen jedoch ausgeblieben. Ich verwende Hashtags auf Facebook selten. Der Informationsgehalt und Mehrwert wie auf Twitter (und auch Google+) ist auf Facebook noch nicht gegeben.

Facebook Hashtags - Darstellung

Die mobile Unterstützung wird Facebook Hashtags einen nötigen Push geben. Die Präsentation der Hashtags kann auch noch optimiert werden. Hashtagseiten sollten in einem eigenen Feed präsentiert werden. Häufig verwendete Begriffe müssen direkt auf der Startseite angezeigt werden. Facebook wird hier agieren und teilweise erweckt es den Anschein, dass wir uns noch in einer Testphase befinden.

Facebook Hashtags werden nicht das gleiche Schicksal wie Facebook Questions ereilen. Das Feature muss und wird sich etablieren. Sowohl bei Nutzern, als auch bei Unternehmen.

Wie sind eure Erfahrungen mit Hashtags auf Facebook?

Jan Firsching

Autor bei Futurebiz und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Pinterest - Google Plus

Kommentare

  1. […] (bei Facebook machen Hashtags derzeit ohnehin noch nicht viel Sinn, Erklärung hier), sollte gerade bei Hochzeitsfotos lieber ein emotionaler, “persönlicher” Text und […]