10 Tipps die euch in 2015 auf Facebook garantiert nicht weiterbringen werden. - Futurebiz.de

10 Tipps die euch in 2015 auf Facebook garantiert nicht weiterbringen werden.

Soziale Netzwerke befinden sich im ständigen Wandel. Genau so wichtig wie sich über Neuigkeiten zu informieren, ist es veraltete Ansätze und Mechaniken ad acta zu legen. Wir wollten auch schon immer mal einen von diesen tollen Vine und Gif Artikeln veröffentlichen und welcher Zeitpunkt passt besser als unser Facebook Jahresrückblick für 2014.

Wenn ihr folgende zehn Punkte für eure Facebook Marketing Aktivitäten und das Community Management nicht umsetzt, dann macht ihr schon vieles richtig. 🙂

1. Eure Beiträge brauchen keine Ziele. Hauptsache es wird etwas veröffentlicht.

Und mit Zielen sind nicht Likes und Interaktionsraten gemeint. Es geht um Unternehmensziele.

2. Das Format für eure Facebook Beiträge könnt ihr vernachlässigen.

Euer Ziel ist Traffic für die Webseite oder eine Kampagne? Dann ist ein Foto nicht das richtige Format für die Zielerfüllung, sondern Link-Posts.

3. Bildsprache wird im News Feed überbewertet.

Natürlich nicht. Wie wichtig gute Bilder sind, erklärt euch Marco Jahn am Beispiel der Bundeswehr auf Facebook.

4. Schlechte Performance von Facebook Beiträgen durch Anzeigen verbessern.

Facebook Anzeigen sind besonders bei Beiträgen effektiv, die auch organisch Interaktionen generieren. Budget in einen Post mit einer schlechten Performance zu stecken, hat auch negative Auswirkungen auf die Performance der Anzeige.

5. Page Like Ads sind das effektivste Anzeigenformat.

“Never acquire fans for the sake of acquiring fans!” Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Der wahre Sinn von Facebook Fans liegt im sozialen Kontext eurer Anzeigen und nicht in der Anzahl oder der organischen Reichweite.

6. Mobile Nutzung vernachlässigen – der Tab ist das Aushängeschild eurer Facebook Seite.

Hiermit sollte in 2015 endgültig Schluss sein. Viel zu lange haben Fan Gates Tabs künstlich am Leben gehalten. Durch den Wegfall der Fan Gates fehlt den Tabs jetzt jeglicher Sinn. Die Facebook Plattform hat sich weiterentwickelt. Tabs nicht und deswegen haben sie auch keine Zukunft. Die Zukunft gehört den Social Marketing Apps.

7. Keine Interaktion ohne Gewinnspiele und Clickbaiting

Was macht man wenn die eigenen Inhalte keine Interaktionen Traffic generieren? Ein Gewinnspiel muss her und am nächsten Tag eine Clickbaiting Headline. Leider sind Facebook diese Methoden ein Dorn im Auge und der News Feed Algorithmus wurde entsprechend angepasst.

8. Traffic vor mobilem Nutzererlebnis.

Wer die 456 Mio. Facebook „Mobile Only“ Nutzer ignoriert, für den mag die Aussage stimmen. Das solltet ihr aber natürlich nicht und wer in 2015 nicht an das mobile Nutzererlebnis denkt, dem ist kaum noch zu helfen. Ein weiteres Argument für eine mobile Optimierung ist die Verteilung des mobilen Traffics. Hier gehen nämlich mittlerweile 56 % an soziale Netzwerke.

9. Reichweite ist alles und ist wichtiger als Targeting.

Lieber nicht und einfach mal ein Targeting nach Interessen und weiteren Kriterien für eure Posts testen. Es ist nicht immer entscheidend wie viele Menschen ihr auf Facebook erreicht, sondern das ihr die „Richtigen“ erreicht.

10. Fordert eure Fans immer zu Interaktionen auf, sonst geht ihr im News Feed unter.

Auch hier spielt der Facebook News Feed Algorithmus nicht mehr mit. Facebook hat festgestellt, dass Beiträge mit Aufforderungen zu Likes und Kommentaren genau für das Gegenteil sorgen und das Nutzererlebnis nicht verbessern. Beiträge dieser Art erhalten weniger Reichweite im News Feed und helfen einer Facebook Seite nicht weiter. Und mit Unternehmenszielen hat das auch nicht viel zu tun.

2014 war ein ereignisreiches Jahr. Wer sich mit dem Social Web beschäftigt, für den ist eigentlich jedes Jahr ein ereignisreiches Jahr. Neue Feautures bei den etablierten Netzwerken, neue soziale Netzwerke und digitale Trends wird es auch wieder reichlich in 2015 geben und wir freuen uns darauf, euch über diese Themen auf dem Laufenden zu halten. Wir wünschen euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Anfang Januar melden wir uns dann wieder zurück. Stay social!

Andreas & Jan

Bildquelle Flickr: Fotograf – MattysFlicks

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.