150 Mio. Menschen nutzen Facebook Stories täglich. - Futurebiz.de

150 Mio. Menschen nutzen Facebook Stories täglich.

Facebook Stories Statistiken 2018

Wenn über Facebook Stories gesprochen wird, dann heißt es in der Regel: Niemand benutzt Facebook Stories. Nun hat Facebook erstmalig offizielle Statistiken zur Nutzung von Facebook Stories veröffentlicht.

150 Mio. Menschen nutzen Facebook Stories jeden Tag

Wie sieht das interne Stories Ranking im Facebook Kosmos aktuell aus? Auf der F8 2018 wurde für uns etwas überraschend verkündet, dass WhatsApp Status mit 450 Mio. täglich Nutzern das mit Abstand erfolgreichste Stories Format von Facebook ist. Auf Platz zwei folgen Instagram Stories mit 300 Mio. Nutzern. Dieser Wert ist allerdings schon etwas älter und nach dem vergangenen Wachstum, sollten Instagram Stories diesen Wert klar überschritten haben. Auf Platz drei folgen Facebook Stories mit 150 Mio. täglichen Nutzern.

1 Mrd. Menschen nutzen Instagram, WhatsApp oder Facebook Stories täglich

Bezogen auf die Meinungen und Meldungen zu Facebook Stories, sind 150 Mio. Menschen vielleicht mehr als viele erwartet haben. Stellen wir aber die aktiven Nutzer von Facebook, WhatsApp und Instagram ins Verhältnis, dann haben Facebook Stories noch deutlich Luft nach oben. Es gibt sicher Überschneidungen, aber wenn wir Facebook, Instagram und WhatsApp addieren, nutzen 1 Mrd. Menschen Stories jeden Tag.

Ein Problem von Facebook Stories ist, dass sie häufig nur aus weitergeleiteten Instagram Stories bestehen. Wer also schon die Instagram Story gesehen hat, braucht sich die Facebook Story nicht mehr anzusehen. Genauso sieht es bei mir aus. Die Anbindung von Instagram zu Instagram Stories ist verständlich, da Facebook erstmal überhaupt irgendeine Aktivität erzeugen will. Auf Dauer ist eine Doppelung der Stories meiner Meinung nach aber nicht förderlich.

Stories sollen Feeds ablösen und wenn das eintritt, dann wird sich auch die Art und Weise ändern, wie wir über Stories denken und wie wir Stories als Unternehmen oder Agentur produzieren. News Feeds unterscheiden sich und diese Unterschiede werden sich auch in den Stories-Bereichen etablieren. Wir werden also Stories für Instagram und Facebook und Snapchat und YouTube produzieren.

In der Pressemitteilung steht:  „In der Zukunft wird das Format auf Facebook damit weiter an Relevanz gewinnen.“

Neue Funktionen wie Sprachbeiträge und das Pendant zum Instagram Stories Archiv sollen das Format auch auf Facebook voranbringen. Für Facebook ist das wichtig, denn Stories bieten weitere Anzeigenplätze. Es könnten auch Story ADs entwickelt und dann auf parallel auf Instagram und Facebook veröffentlicht werden. Genau das wird passieren.

Die 150 Mio. täglich aktiven Nutzer von Facebook Stories scheinen das Startsignal für die Monetarisierung gewesen zu sein. Wie wir es von Instagram kennen, wird es auch in Facebook Stories Werbung geben. Das ist nicht überraschend und Facebook hat diesen Schritt sicher schon lange geplant. Für Marken und Unternehmen ist dies natürlich nur dann attraktiv, wenn sie ihre Zielgruppen erreichen. Aus diesem Grund können wir davon ausgehen, dass Facebook noch viel in Stories investieren wird und das nicht nur auf Instagram.

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.