Mobile Only - 341 Mio. Facebook Mobile Nutzer sehen keine Tabs

Mobile Only – 341 Mio. Facebook Nutzer sehen keine Tabs

2970028735_1ae8405502_z945 Mio. Facebook mobile Nutzer oder über 1 Mrd. mobile Facebook Nutzer. Die ca. 50 Mio. Nutzer machen so gut wie keinen Unterschied. Einzig für Facebook sind die 1 Mrd. relevant, da wieder einmal eine Grenze geknackt wurde und jetzt eine noch imposantere Zahl kommuniziert werden kann.

Wenn wir uns die Entwicklung der mobilen Facebook Nutzung ansehen, waren 2012 und  2013 die entscheidenden Jahre. Hier wurde der mobile Durchbruch geschafft und hier hat Facebook die meisten „mobile only“ Nutzer gewonnen. Wer Facebook stationär regelmäßig nutzt, der wird Facebook auch mobil verwenden. Mobile Only Nutzer sind differenzierter zu betrachten. Unternehmen können diese Nutzergruppe nur mobil erreichen. Tabs Apps und Anzeigen in der rechten Spalte existieren für 341 Mio. Facebook Nutzer nicht. Posts, Kampagnen und Zielseiten müssen auch mobil verfügbar sein. Das ist nichts neues und änderst sich auch nicht durch ein Wachstum von 63 Mio. Facebook Nutzern.

 

Das Tabs nicht die Zukunft sind ist auch keine Neuigkeit mehr. Die größten Änderung bezogen auf Facebook Mobile liegen in der Aufbereitung der Inhalte (z.B. Facebook Auto-Play) und vor allem bei Facebook News Feed Anzeigen. Auch wenn das vielleicht nicht alle Social Media Manager, Berater und Agenturen hören möchten, News Feed Anzeigen sind eines der wichtigsten Elemente von Facebook Mobile.

Facebook Mobile Only - 20 Mio. Mobile Facebook Nutzer

20 Mio. mobile deutsche Facebook Nutzer

20 Mio. mobile Facebook Nutzer können theoretisch über News Feed Anzeigen erreicht werden und ein gewisser Anteil hiervon kann ausschließlich über mobile News Feed Anzeigen erreicht werden. Das hat natürlich große Auswirkungen auf das Targeting, die Ansprache und die Gestaltung der Anzeigen. Erweitert man das Targeting auf ganz Facebook, wächst die potenzielle Gesamtreichweite auf 28 Mio. Nutzer an. Somit können 71 % der deutschen Facebook Nutzer mobil erreicht werden und 29 % nur über die Desktop Version.

Innerhalb von zwölf Monaten sind 152 Mio. „mobile only“ Nutzer dazugekommen. Insgesamt hat Facebook in diesem Zeitraum 166 Mio. Nutzer dazu gewonnen. Das ist die Entwicklung die Unternehmen auf dem Schirm haben sollten.

Instagram & WhatsApp = mobile only

Instagram und WhatsApp passen hierzu perfekt ins Bild. 500 Mio. WhatsApp Nutzer – nur mobile. 200 Mio. Instagram Nutzer – nur mobile. Eine einfache Addition der Nutzerzahlen ist sicherlich nicht korrekt, aber wenn wir Facebook, Instagram und WhatsApp einmal zusammen packen, dann käme Facebook auf nicht nur auf 1 Mrd. mobile Nutzer, sondern auf 1 Mrd. „mobile only“ Nutzer.

Instagram Anzeigen gibt es aktuell in Deutschland noch nicht. Sie werden aber kommen und dann wird es für Unternehmen ein weiteres Netzwerk geben, welches ausschließlich mobile Nutzer anspricht. 59 % der Anzeigenumsätze generiert Facebook im mobilen News Feed. Das sind 30 % mehr als vor zwölf Monaten. Da ist es nur mehr als verständlich, dass Facebook plant sein eigenes mobiles Anzeigennetzwerk aufzubauen.

Bildquelle Flickr: Fotografin – liquidnight

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare