Nutzerfeedback beeinflusst Facebook News Feed Anzeigen. - Futurebiz.de

Mehr Qualität für Facebook News Feed Anzeigen – Nutzerfeedback beeinflusst Ausgabe.

Blendet Ihr Anzeigen im Facebook News Feed aus? Wahrscheinlich. Und es ist auch sehr wahrscheinlich, dass eure Fans und Kunden ebenfalls negatives Feedback für Anzeigen vergeben. Diese Art von Feedback hat ab sofort stärkere Auswirkungen auf die Ausgabe von zukünftigen Anzeigen.

Facebook News Feed Anzeigen - Nutzerfeedback

Facebook überprüft welches Thema eine Anzeige enthält und wenn Nutzer regelmäßig Anzeigen mit ähnlichem Inhalt verbergen, werden sie zukünftig nicht mehr im News Feed angezeigt. Beispielsweise ist ein Nutzer mit seinem Mobilfunkvertrag zufrieden und verbirgt deswegen jede Anzeigen von anderen Anbietern. Das führt jetzt dazu, dass weniger/keine Anzeigen mehr zum Thema Mobilfunk bei diesem Nutzer angezeigt werden.

Geben viele Nutzer negatives Feedback, wird sich die Reichweite der Anzeigen spürbar reduzieren. Seit ein paar Tagen arbeitet Facebook mit diesem System, welches Bestandteil des News Feed Algorithmus ist.

70 % der geschalteten Anzeigen landen im Newsfeed. Deswegen ist eine Optimierung auch nötig. Der Erfolg von Facebook als Anzeigenplattform basiert auf zufriedenen Nutzern. Wenn Unternehmen mit immer mehr hervorgehobene Beiträgen und Dark Posts um Aufmerksamkeit im Newsfeed kämpfen, muss auch das Feedback mehr Gewicht bekommen.

Facebook News Feed Anzeigen sind Content

Facebook kann den Newsfeed für Seitenbeiträge, Apps und Gruppen verändern und so die Aktivität und Verweildauer der Nutzer steigern. Was für Facebook Inhalte gilt, muss auch für News Feed Anzeigen Gültigkeit haben. Die Optimierung des News Feeds kann durch schlechte Anzeigen schneller reduziert werden, als Facebook optimieren kann.

Nutzer werden auch nach ihrem Feedback gefragt, bzw. können sämtliche Anzeigen verbergen. Dieses Feedback wird jetzt zur Verbesserung des News Feeds eingesetzt.  Unternehmen werden hierdurch nicht abgestraft. Im Gegenteil. Facebook weiß welche Inhalte und Anzeigen zu bestimmten Inhalten bei Nutzern zu Interaktionen führen. Diesen Nutzern werden die Anzeigen angezeigt.

Die Reichweite der Anzeigen könnte sich reduzieren. Die Qualität der erreichten Nutzer und Handlungen wird sich steigern.

„To choose the right ad, we listen to both people and marketers.“ Hong Ge, Engineering Manager, News Feed Ads

Im Facebook Newsroom findet ihr die offizielle Ankündigung.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Veröffentlicht von

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.