Automatische Connect-Anbindung für externe Webseiten - Futurebiz.de

Automatische Connect-Anbindung für externe Webseiten

Facebook strebt an seine Connect-Schnittstelle weiter auszubauen. Ein großer Schritt für eine weite Verbreitung könnte die automatische Verbindung zu Facebook Connect werden. Facebook plant, dass auf ausgewählten Webseiten eine automatische Verknüpfung zu Facebook erfolgt, ohne dass der Nutzer sich via FB Connect einloggen muss.

Über einen speziellen Facebook Cookie wird der Nutzer identifiziert. So können beispielsweise dessen Freunde auf der Webseite angezeigt werden. Eine weitere Option besteht darin, Status Updates anzuzeigen, die an „alle“ veröffentlicht wurden. Diese Verbindung verfügt, im Gegensatz zu der vollständigen Connect Verbindung, nur über begrenzte Informationen wie Freunde oder Geschlecht. Dieser Schritt soll Facebook Nutzern verbesserte Interaktionsmöglichkeiten auf externen Webseiten bieten. Für Unternehmen bietet es die Option Facebook Nutzer auch auf Ihren Webseiten einfach miteinander zu verbinden und themenrelevante Status-Updates zu integrieren.

Wie genau die automatische Verbindung abgewickelt wird und welche Webseiten dieses Tool als erste Nutzen werden ist noch nicht bekannt. Bis jetzt steht nur fest, dass die Nutzer eine einmalige Einverständniserklärung für die Datenfreigabe abgeben müssen. Weitere Fragen werden mit großer Wahrscheinlichkeit  auf der f8 beantwortet werden.

Den offiziellen Blog-Post von Facebook zu diesem Thema gibt es hier

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Tweets die doing business on facebook » Automatische Connect-Anbindung für externe Webseiten erwähnt -- Topsy.com

  2. Pingback: Tweets die http://www.futurebiz.de/artikel/automatische-connect-anbindung-fur-externe-webseiten/ erwähnt -- Topsy.com

Deine Meinung?