Build, Grow & Monetize - Was könnte uns bei der F8 2014 erwarten? - Futurebiz.de

Build, Grow & Monetize – Was könnte uns bei der F8 2014 erwarten?

f8 2014 - Build, Grow & Monetize

Build, Grow and Monetize. In diese drei Bereiche (es gibt noch Hacker Way, hier geht es aber eher darum, wie Facebook selbst agiert) ist die heutige F8 unterteilt und auch wenn man aus dem Programm noch keine neuen Ankündigungen erkennen kann, zeigt Facebook wie sie sich Entwicklungen für und mit der Plattform vorstellen und was Entwickler beachten müssen.

Die Aufteilung kennt man schon von anderen Facebook Events und das Highlight der F8 wird die Keynote von Mark Zuckerberg werden. Anderthalb Stunden hat Zuck Zeit uns etwas neues zu präsentieren und zu zeigen, in welche Richtung sich die Facebook Plattform entwickeln wird. Waren es in der Vergangenheit der Facebook Login, Social Plugins und der Open Graph, stellt sich die Frage was Zuckerberg uns heute erzählen wird.

Auch für Entwickler sind Facebook Anzeigen wichtig

Die Facebook Plattform hat sich speziell in den letzen beiden Jahren verändert. Häufig hört man es gäbe keine Neuerungen für Entwickler. Wenn wir uns aber einmal die Facebook AD API ansehen, dann gibt es hier Änderungen im Wochentakt. Die Ads API ist für Facebook enorm wichtig, da sie erst das volle Potenzial von Facebook Anzeigen ausschöpft und Unternehmen Möglichkeiten an die Hand gibt, die im Anzeigemanager und im Power Editor nicht verfügbar sind.

Es geht aber nicht nur um die Ads API, sondern auch darum wie Apps auf Facebook verbreitet werden. Eine App auf der Facebook Plattform zu veröffentlichen, sie in die App Stores zu stellen und einen Facebook Login zu integrieren ist der Anfang. Für die Verbreitung der Apps sorgen jedoch Facebook Anzeigen und genau darum geht es im „Grow“ Teil der F8. Wie wird meine App gefunden? Wenn will und kann ich auf Facebook erreichen? Wie sorge ich für regelmäßige Interaktionen in meiner App?

Diese Fragen gibt es nicht erst seit heute und vielleicht stellt Facebook Entwicklern und Unternehmen neue Funktionen zur Verfügung, die eine Verbreitung von Apps erleichtern und weitere Optionen zur Verfügung stellen.

Ein neuer Anlauf für Facebook Ecommerce?

„Leveraging Facebook for Ecommerce“ ist einen Schwerpunkt im „Monetize“ Teil. Laut Josh Constantine von TechCrunch wird Facebook hier etwas neues vorstellen. Das kann einerseits eine erweiterte API sein, oder aber auch weitere Anzeigenformate, die speziell auf Ecommerce und mobile Commerce abgestimmt sind. Was hat das mit Entwicklern zu tun? Das könnt ihr mal einen Facebook PMD mit dem Ads Badges fragen, die werden von Facebook ganz schön auf Trapp gehalten. 🙂

Dann wird es auch noch einen Vortrag von Vijaye Raji mit dem Titel „To be announced (You won’t want to miss it)“ geben. Auch hier können wir nur spekulieren. Was ist eigentlich aus dem Want Button und aus Products geworden? Vielleicht könnt ihr euch noch an die Tests erinnern. Fast zwei Jahre sind vergangen und in unseren Facebook Chroniken finden wir immer noch den Bereich „Product“, aber es gibt keinen Weg diesen mit Inhalten zu füllen. Bei dem Test ging es einerseits um weitere Social Plugins für den Ecommerce und um erweiterte Funktionen von Facebook Fotos, die Produkte abbilden. Damals waren wir uns fast sicher, dass der Button kommt, ist dann aber nie eingetreten. Wenn etwas in diese Richtung kommen sollte, dann wird es eine engere Verknüpfung zu Facebook Anzeigen geben, wie beispielsweise die Call-to-Action Buttons.

Wir würden uns aber fast lieber von Facebook überraschen lassen und etwas vollkommen neues präsentiert bekommen.

Die F8 beginnt heute mit der Keynote von Mark Zuckerberg um 19.00 Uhr. Es wird auch einen Livestream geben, für den ihr euch nur hier kurz registrieren müsst.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare