Contenterstellung für soziale Netzwerke - Infografiken

Contenterstellung für soziale Netzwerke: Infografiken für Facebook, Twitter, Instagram und Co.

[Update 23. April 2014: Pinterest und Vine sind jetzt auch mit dabei.]

[Update 04. April 2014: Die Google+ Infografik hat nicht lange auf sich warten lassen. Wir haben sie unten im Artikel verlinkt.]

Es gibt jede Menge Tipps und Hinweise zur Contenterstellung, zur Optimierung von Facebook Beiträgen, Tweets und was es nicht sonst noch so alles gibt. Gary Vaynerchuck hat jetzt eine Serie von Infografiken veröffentlicht, die sich genau mit diesen Tipps beschäftig. „Hot to produce content for (Netzwerk euer Wahl).“

Die Infografiken liefern einen kurzen Überblick über die demographischen Unterschiede von sozialen Netzwerken und zeigen die Alleinstellungsmerkmale und Besonderheiten von Tumblr und Co.. Die Sammlung bietet einen guten Einstieg und verdeutlicht nochmals, dass Content für jedes Netzwerk unterschiedlich aufbereitet werden muss. Automatisierte Cross-Postings sind nur in seltenen Fällen eine akzeptable Lösung.

Content für soziale Netzwerke erstellen - Instagram

Wer Gary Veynerchuck kennt, der weiß, dass auch immer eine Spur von Humor bei seinen Vorträgen, Artikeln und Interviews mit dabei ist. So auch bei den Infografiken. Bei der Zielgruppenanalyse von Instagram findet ihr beispielsweise: 65+ „accidential button mashing.“ 

Oder bei Tumblr:

Content für soziale Netzwerke erstellen - Tumblr

Mit LinkedIn und Snapchat sind auch soziale Netzwerke/Messenger mit dabei, die sonst eher selten ausführlicher behandelt werden. Meistens geht es um den perfekten Facebook Post. Wie bei der Entwicklung von sozialen Netzwerken gilt auch bei den Inhalten: Ihr müsst nicht überall Beiträge veröffentlichen, aber ihr solltet die Besonderheiten von Tumblr und Snapchat kennen.

Snapchat Regel Nr.1: Könntet ihr das Foto auch auf Facebook veröffentlichen? Wenn ja, dann ist es nicht für Snapchat geeignet! 🙂

Es geht nicht um Zeichenlängen und Formulierungen, sondern welches Content-Format ist für welches Netzwerk geeignet. Klickt euch mal durch die Infografiken durch. Der eine oder andere gute Tipp ist bestimmt dabei. Zum Beispiel das Hashtags auf LinkedIn nicht funktionieren und wann ihr auf einen Twitter-Hashtag aufspringen solltet.

Hier die Links zu den einzelnen Infografiken:

– Facebook

– Twitter

– Instagram

– Tumblr

– Snapchat

– LinkedIn

Was ist eigentlich mit Google+? Google+

Contenterstellung für soziale Netzwerke - Google+

Vine

Pinterest

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare