Der weltweite Siegeszug von Facebook - Kaum eine Chance für regionale Netzwerke - Futurebiz.de

Der weltweite Siegeszug von Facebook – Kaum eine Chance für regionale Netzwerke

Facebook ist das dominante Netzwerk weltweit. Nicht nur in Deutschland werden regionale Netzwerke vom Riesen aus den USA überrannt. Es gibt viele Netzwerke, die das gleiche Schicksal wie die VZ Netzwerke, ereilt hat.

Über Jahre hinweg war Orkut in Indien und Brasilien das führende soziale Netzwerk. Dann kam Facebook und hat die Spitzenposition übernommen. Orkut war ein kleines Phänomen. In nahezu jedem Land hat das Netzwerk von Google keine Rolle gespielt. Außer in Indien und Brasilien. Speziell in Brasilien konnte Orkut seine führende Position lange verteidigen. In den Augen von Facebook sogar zu lange. Mitte 2012 war es dann aber soweit.

Weitere Netzwerke, die Facebook zum „Opfer“ gefallen sind:

  • Yahoo! Wretch in Taiwan
  • Hyves in Holland
  • Tuenti in Spanien
  • Copains d’avant in Frankreich

Beeindruckend ist auch die Geschwindigkeit in der Facebook seine weltweite Dominanz ausgebaut hat. comScore hat hierzu eine Grafik veröffentlicht, die zeigt, was alles innerhalb von 24 Monaten passiert ist.

Das soll es aber noch lange nicht gewesen sein. Im Börsenprospekt hat Facebook explizit erwähnt, dass der Ausbau in weiteren Ländern höchste Priorität hat. Hierzu zählt auch nach wie vor Deutschland, obwohl es mittlerweile 25 Mio. Nutzer gibt.

Deutschland ist einer der wichtigsten Märkte für Facebook. Hinzu kommen Japan, Süd-Korea, Brasilien Indien und Russland. Speziell in Russland tut sich Facebook schwer. Gerade einmal 7,1 Mio. Nutzer hat Facebook in Russland.

We continue to focus on growing our user base across all geographies, including relatively less-penetrated, large markets such as Brazil, Germany, India, Japan, Russia, and South Korea. We intend to grow our user base by continuing our marketing and user acquisition efforts and enhancing our products, including mobile apps, in order to make Facebook more accessible and useful.

Jeder Markt hat seine eigenen speziellen Anforderungen. Diesen muss sich Facebook stellen. Beispielsweise ist in Japan Twitter sehr beliebt und wird mehr genutzt als Facebook. Die Verbesserung der mobilen Plattform spielt eine entscheidende Rolle.

Eins ist klar, Facebook will und wird weiterwachsen. Der erste Werbespot ist ein Anfang. Facebook agiert hier aber immer noch sehr zaghaft und wird, wenn es sein muss, mehr in den Nutzeraufbau in den genannten Ländern investieren.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?