Die richtigen Nutzer erreichen - Update für Facebook Promoted Posts - Futurebiz.de

Die richtigen Nutzer erreichen – Update für Facebook Promoted Posts

Wer bisher auf Promoted Posts gesetzt hat, konnte eine höhere Reichweite und mehr Interaktionen für seine Beiträge beobachten. Hat man sich anschließend angesehen welche Nutzer mit dem Beitrag interagiert haben, gab es oft eine Überraschung.

Viele Interaktionen kamen von Nutzern aus anderen Ländern. Speziell aus Thailand kamen viele Likes und Kommentare (siehe: Econsultancy). Gründe hierfür waren falsches Targeting beim Post an sich und eine nicht wirklich optimale Ausgabe von Facebook.Nichts gegen die Nutzer aus diesen Ländern, aber Marken verfolgen mit ihren Promoted Posts ein anderes Ziel und die Inhalte sind auch nicht auf diese Nutzergruppe abgestimmt. Facebook hat das Problem erkannt und hat Promoted Posts ein Update spendiert.

Promoted Posts werden ab sofort nur noch Nutzern aus den Ländern angezeigt, welche die meisten Fans einer Seite stellen. Nichtsdestotrotz sollten Seiten-Betreiber weitere Targeting-Option einsetzen.

Das Targeting des Posts ist entscheidend. Das Update bezieht sich nur auf „öffentliche“ Beiträge von Seiten, sprich Posts ohne jegliches Targeting.

Wer mit Promoted Posts arbeitet, sollte regelmäßig seine Seiten-Statistiken und dort vor allem die demografischen Daten der Fans. Wie sind eure Erfahrungen? hat sich eure Zielgruppe durch „hervorgehobene Meldungen“ geändert?

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.