Interaktives Twitter-Widget für Webseiten

„Direkt von Webseiten Twittern“ – Interaktives Twitter-Widget für Webseiten

Den Weg den Twitter eingeschlagen hat mag nicht jedem gefallen, er wird aber definitiv konsequent durchgesetzt. Twitter.com ist die zentrale Anlaufstelle und Ausgangspunkt für sämtliche Interaktion mit Nutzern und deren Tweets.

Wie bei Facebook sind aber auch Plugins und Widgets ein wichtiges Werkzeug, um Webseiten-Besucher abzuholen und auf aktuelle (und interessante) Geschehnisse aufmerksam zu machen. Bis jetzt konnte über die offiziellen Widgets ein Twitter-Stream in die eigene Webseite integriert werden. Das Widget hat aber lediglich den Zweck Tweets anzuzeigen und auf den jeweiligen Account zu verlinken.

Nun hat Twitter seine Widgets optimiert und die „interactive Timeline“ vorgestellt.

„More Tweets across the web“ lautet das Motto von Twitter und mit den optimierten Widgets ist das auch nicht unwahrscheinlich.

Je einfacher man es seinen Nutzern macht, um so aktiver sind sie auch. Seien es auch nur ein-zwei Klicks die eingespart werden. Zusätzlich verfügt das Widget über einen integrierten „Follow-Button“.

Twitter kombiniert verschiedene Features der bisherigen Widgets.

Hier könnt ihr euch das Widget erstellen. Welche Inhalte in der Twitter-Timeline dargestellt werden hängt von euren Einstellungen ab: Zur Auswahl stehen:

  • Eigene Tweets
  • Favoriten
  • Listen
  • Suchbegriffe

Beispiele findet ihr auf ESPN, im Twitter-Blog und bei uns.

Uns gefällt das Widget ziemlich gut und wir werden es in ziemlich kurzer Zeit auf vielen Webseiten finden.

Werdet ihr das neue Widget auch verwenden? Wie gefällt es euch?

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?