Einfluss auf Online-Shops - Der Pinterest Brocken wird immer größer [Infografik] - Futurebiz.de

Einfluss auf Online-Shops – Der Pinterest Brocken wird immer größer [Infografik]

Irgendwie passen Infografiken zu Pinterest wie die Faust aufs Auge. Eine nette (und informative) Grafik kommt Ecommerce Anbieter Shopify, der die Umsätze von Pinterest Nutzern, mit denen von Google, Yahoo!, Facebook, YouTube und Twitter miteinander vergleicht.

Nutzer ist an dieser Stelle vielleicht etwas schwammig formuliert, es geht eher um dien Referral-Traffic, als wo kommen die Besucher meines Onlinen-Shops her. Laut Shopify gibt ein Pinterest Nutzer im Durchschnitt $ 80 pro Einkauf aus (Facebook Nutzer kommen auf $ 40). Mehr als Besucher die über Google, amazon, oder Yahoo! kommen.


Seit Januar 2012 ist der Referral-Traffic von Pinterest um 145 % gewachsen und liegt nun auf gleichem Niveau wie Twitter. Facebook kommt ca. auf das Siebenfache. (Anmerkung: Die Zahlen beziehen sich nur auf Shopify)

Die Masse kommt also über Facebook (82 %). Der Anteil von Pinterest wächst aber stetig an und liegt mittlerweile bei 17 % und hat Twitter (1 %) deutlich hinter sich gelassen.

Interessant ist auch die Info, dass Produkte mit einem Sonderpreis mehr Likes (+36 %) auf Pinterest bekommen, als Fotos ohne Preisangabe.

Kommt ein Nutzer über Pinterest, gibt er nicht nur mehr aus, als beispielsweise ein Twitter-Nutzer, sondern die Wahrscheinlichkeit, dass überhaupt etwas gekauft wird, ist auch höher.

Mit über 25.000 Pins ist esther.com.au der Pinterest Benchmark von Shopify.

via

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

35 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Welche Onlineplattform generiert was für Umsätze bei Online-Shops… | Softwarepraxis - Test

Deine Meinung?