Ende des Skyscraper Ads - Futurebiz.de

Ende des Skyscraper Ads

Seit Beginn des Jahres ist es nicht mehr möglich, über Display Werbung in Form von Skyscraper Ads auf Facebook einzubuchen. Zur Erinnerung: Nach dem Einstieg von Microsoft bei Facebook hatte Microsoft die Vermarktung der Display Ads für Facebook vorgenommen. Aber offenbar war Facebook mit der Perfomance nicht zufrieden und bietet die Display Ads (bis auf die USA) nun nicht mehr an.

Damit reduziert sich die Form der Werbeformen auf die Homepade Ads und die Self Service Ads. In der Folge nimmt nun die Reichweite der Self Service Ads zu, da auf dieser Position (rechte Spalte auf allen Seiten bis auf die Home Page) auch die Display Ads liefen.

Update: Hierzu liegt uns nun folgende Stellungnahme von Microsoft vor:
„Microsoft bestätigt, dass Facebook Display Werbung in Deutschland ab dem 31. Dezember 2009 nicht mehr durch Microsoft Advertising vermarktet wird. Microsoft garantiert jedoch die Umsetzung von allen bereits gebuchten Facebook-Kampagnen, die in dem Zeitraum einschließlich bis zum 31. Dezember 2009 in Auftrag gegeben werden.“

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Veröffentlicht von

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Deine Meinung?