Erfolg für Facebook & Unternehmen - Triumphzug der Open Graph Apps - Futurebiz.de

Erfolg für Facebook & Unternehmen – Triumphzug der Open Graph Apps

Open Graph Applikationen legen einen ähnlichen Siegeszug wie seiner Zeit die Social Plugins hin. Die reine Anzahl der Applikationen ist noch sehr überschaubar, doch wenn man die offiziellen Statistiken der Anwendungen liest, fängt es bei vielen Entwicklern und Unternehmen sicher leicht zu kribbeln an und der Start der eigenen App kann gar nicht früh genug kommen.

Fab.com belohnt Nutzer für Aktivierung der Open Graph App

Im Developer Blog hat Facebook einige Statistiken und Erfolgsgeschichten von diversen Open Graph Apps veröffentlicht. Interessant ist auch die Verbindung zwischen der App-Nutzung und der Verbreitung in verschiedenen Ländern. So gab es Musik-Streamingdienste wie Spotify und Deezer noch vor wenigen Monaten in lediglich acht Ländern und heute sind es 50. Die Open Graph Apps sind sicher nicht der einzige Grund hierfür, aber der enorme Erfolg auf Facebook, hat bestimmt seinen Teil dazu beigetragen.

Weitere Fakten  zu den Open Graph Apps lauten:

  • Pinterest: Die Anzahl von Facebook Nutzer, die täglich Pinterest besuchen, ist um 60 % gestiegen
  • Pose: Die Anzahl an Neu-Registrierungen pro Tag hat sich verfünffacht
  • Fab: Der Traffic wuchs um 50 % an
  • Artfinder: Besucher, die von Facebook kommen, verbringen 60 % mehr Zeit auf der Webseite
  • Rockmelt: Rockmelt Nutzer fügen pro Tag 14 neue Artikel zum Browser hinzu.
  • Foodspotting: Besucherzahlen und Nutzeraktivitäten haben sich verdreifacht
  • Foodily: Neuanmeldung haben sich durch die Open Graph App vervierfacht

Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache und zeigen auf, welches Potenzial Open Graph Apps in Kombination mit Frictionless Sharing bieten.

Facebook ist schon seit einiger Zeit dabei weitere Open Graph Apps bzw. die eingesetzten Verben und Objekte, zu überprüfen und es werden täglich weitere Open Graph Aktivitäten freigegeben. Alle bisherigen Apps hatten einen großen Vorteil.

Der Wettbewerb war, außer bei Streaming-Dienstes, noch sehr gering, oder überhaupt nicht vorhanden. Das wird sich zukünftig ändern und die Konzeption und der Mehrwert der Apps, wird immer wichtiger werden. Werden hier Fehler begangen, geht man in der Masse unter.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Weitere Facebook Open Graph Apps veröffentlicht – GetGlue, Mashable, Huffington Post und Co. | Futurebiz

Deine Meinung?