Erfolgsstory musical.ly - 460K Instagram Follower durch Instant Music videos.

Erfolgsstory musical.ly – 460.000 Instagram Follower durch Instant Music videos.

Es gibt immer wieder Beispiele für mobile Apps, die es schaffen einflussreiche Nutzer aus sozialen Netzwerken an sich zu binden. So entsteht von Beginn eine hohe Reichweite, die Anzahl der Registrierung wächst organisch und es stehen eigene Influencer, welche sich neben YouTube, Instagram und Co. eine treue Community innerhalb der App aufbauen. musical.ly ist solch ein Beispiel.

musical.ly steht für mobile Sharing

Speziell bei der Instagram Community und Teenagern ist die mobile App sehr beliebt. Viele Instagram Influencer setzen bei einem Großteil ihrer Inhalte auf musical.ly und die App gibt die Ausrichtung und die Content-Strategie des Accounts vor.

Erfolgsstory musical.ly mobile sharing  Erfolgsstory musical.ly Instant music video

In über 40 Ländern befindet sich musical.ly in den Top 10 der beliebtesten Foto und Video mobile Apps. In Deutschland belegt sie Platz 5. Das Prinzip von musical.ly liegt in der Erstellung von Kurzvideos. musical.ly Nutzer können sich verschiedene Songs auswählen und auch Freunde zu Duetten und Battles herausfordern. Die erstellten Kurzvideos sind für das Sharing auf Instagram, Facebook und Facebook Messenger optimiert. Die Shares sorgen für die Verbreitung der Kurzvideos und generieren neue Nutzer für die mobile App.

Zum Hashtag #musically gibt es auf Instagram über 1 Mio. Inhalte. #musicallyapp ist noch stärker verbreitet und kommt auf 1,2 Mio. Instagram Inhalte. Ein Großteil der geteilten Inhalte sind Videos und zahlen somit auch auf die Videooffensive von Instagram mit ein.

460.000 Instagram Follower durch musical.ly

Welche Effekte musical.ly auch in Deutschland hat, zeigt das Beispiel von Lisa und Lena (@lisaanddlena). Lisa und Lena sind zwei 13-jährige Teenager aus Deutschland, die Dank musical.ly mittlerweile über 460.000 Instagram Follower haben. Ab und an wird mal ein Selfie veröffentlicht, die meisten Inhalte sind jedoch musical.ly Kurzvideos.

#musicallyapp#musically#Twins#LeLi @musical.ly 👭 Song: slay ❤️🎶

Ein von Lisa and Lena | Germany® (@lisaandlena) gepostetes Video am

Nicht nur die Followerzahlen sind gewaltig. Vor allem die Interaktionen sind beeindruckend. Teilen Lisa und Lena ein neues Video sind über 100.000 Interaktionen die Regel. Ein Instagram Video kommt sogar auf über 132.000 Likes.

Es gibt viele weitere Beispiele von „Musers“ (so nennen sich beliebte Nutzer), Lisa und Lena spielen aber in einer eigenen Liga. Auf Instagram kommen die beiden auf Interaktionsraten, die wir sonst nur bei Bibi und Co. beobachten können. musical.ly selber verfügt ebenfalls über ein Followersystem und Lisa und Lena kommen auf 300.000 Abonnenten.

Ein weiteres Beispiel ist die YouTuberrin Baby Ariel. Auf YouTube  hat sie in ihrem Kanal ein Tutorial veröffentlicht, welches mittlerweile über 5 Mio. Aufrufe generiert hat.

Ariel kommt auf YouTube auf über 800.000 Abonnenten. Auf musical.ly sind es über 7 Mio. Follower.

Lisa und Lena hatten im Oktober 2015 noch 12 Follower auf Instagram. Dank musical.ly wächst der Account enorm und es gibt in Deutschland nicht viele andere Instagram Accounts, die solch eine Wachstumskurve hinlegen können. In Zahlen sieht das so aus: Wachstumsrate von aktuell 242% und eine Interaktionsrate von 32,7%!

Erfolgsstory musical.ly auf Instagram - lisaandlena

Bildquelle: influencer.db

Mit diesen Zahlen spielen Lisa und Lena in einer anderen Liga. Der Instagram Account von musical.ly liegt aktuell bei 3,2 Mio. Followern.

Instant Music Video als Erfolgsgarant

musical.ly bezeichnet seine Inhalte als Instant Music Video und trifft damit genau den Nerv der Zeit. Es gibt übrigens nicht nur Musik auf musical.ly auch Comedy spielt eine große Rolle. Dank dem Followerprinzip, der Integration von Hashtags, verifizierten Profilen und den optimierten Shares, ist musical.ly perfekt für die Generation Smartphone konzipiert.

Die Verbreitung von Inhalten auf Instagram ist das Eine. Die Art und Weise wie die App aufgebaut ist und wie die Community Inhalte erstellt, stehen für die extrem erfolgreiche neue Generation von mobile Apps die um Instagram und Snapchat herum entstehen. Aus Deutschland ist vielen von euch sicher Dubsmash ein Begriff. Vom Ansatz ähnelt Dubsmash musical.ly geht bei den sozialen Features aber nicht so weit. Hinzu kommt der Influencer und Promibonus, der musical.ly Nutzern die Möglichkeit bietet, noch näher an seinen Idolen zu sein. Nichtsdestotrotz ist Dubsmash ebenfalls auf Instagram sehr erfolgreich. Über 4,4 Mio. Inhalte gibt es zum Hashtag #dubsmash.

Auch der Einsatz von Notifications spielt eine wichtige Rolle. Wann hat einer meiner Lieblingsmuser ein neues Video veröffentlicht? Wer hat sich von meinen Kurzvideos zu einem eigenen Video inspirieren lassen? Das Bedürfnis über neue Videos und Songs informiert zu werden ist groß. Ähnlich wie wir es bei neuen Instagram Fotos und YouTube Videos von Influencern kennen.

Unternehmen sollen sich jetzt keinen Account bei musical.ly erstellen und Mitarbeiter Kurzvideos zu Songs erstellen lassen. Ich kann aber jedem empfehlen sich einmal mit musical.ly zu befassen. Einmal welche Möglichkeiten die App bietet, welche Zielgruppen musical.ly verwenden und warum Instagram ideal für die Verbreitung der Kurzvideos geeignet ist. Instagram ist für den Erfolg von musical.ly ein wichtiger Faktor. Das Zusammenspiel von Kurzvideos, mobile Sharing und der Reichweite von Instagram machen die Inhalte so interessant. Ähnlich wie Snapchat ist musical.ly bei Teenagern schon kein Geheimtipp mehr und wir werden noch viel von musical.ly hören.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare