Facebook Branded Content wächst in Deutschland. 85,9 Mio. Views in Q1 2018. - Futurebiz.de

Facebook Branded Content wächst in Deutschland. 85,9 Mio. Views in Q1 2018.

Branded Content entwickelt sich auf Facebook immer weiter. Die Anzahl der Views von Branded Content Videos auf Facebook hat sich innerhalb eines Jahres mehr als verdreifacht. Laut Tubular Labs haben Branded Content Videos immer ersten Quartal 2018 85,9 Mio. Videoaufrufe generiert. Damit erfreut sich Branded Content immer größerer Beliebtheit. Im europäischen Vergleich gibt es in Deutschland aber noch viel Luft nach oben.

Deutscher Markt für Facebook Branded Content Videos wird 2018 € 28 Mio. wert sein

Die Prognose von Tubular Labs sieht ein Wachstum von € 5 Mio.  auf € 28 Mio. in Deutschland für Branded Content. In Groß Britannien hingegen sind es circa € 272 Millionen.

Mehr Videos bedeuten mehr Views und mehr Umsätze bei den Branded Content Partnern. Im Jahresvergleich wuchs die Anzahl von Branded Content Videos auf Facebook im ersten Quartal 2018 um 132 %. 1.682 Videos wurden veröffentlicht. Die Zahlen beziehen sich auf Facebook. Wenn wir jetzt noch Instagram addieren würden, wird schnell klar, dass Branded Content eines der Themen in 2018 und 2019 werden wird. Speziell auf Instagram könnte sich IGTV als zusätzlicher Kanal für das Format entwickeln. Durch beispielsweise die längere Videodauer haben Creator und Unternehmen mehr Möglichkeiten.

Die Berechnung basiert auf einem durchschnittlichen Cost per View von € 0,06.

Die meisten Umsätze auf Instagram generiert High Snobiety bereits durch Branded Content. Publisher wie High Snobiety gehören auch zu den Partnern, die am meisten von Branded Content profitieren.

Facebook Branded Content Statistiken 2018  Facebook Branded Content Statistiken Deutschland

In Deutschland zählen zu den erfolgreichsten Branded Content Partnern moviepilot, Filmstarts, der FC Bayern und Foodboom. Am Beispiel FC Bayern sieht man, dass es nicht nur Publisher sind. Ein anderes Beispiel aus den USA ist die NBA, die auch regelmäßig Branded Content auf Facebook und Instagram veröffentlicht. Das ist auch der Vorteil von Branded Content. Das Format ist anfangs auf Publisher ausgerichtet gewesen, aber mittlerweile gibt es viele andere Optionen für Marken und Unternehmen.

Entertainment und Medien dominieren Facebook Branded Content

Die meisten Branded Content Videos werden von Seiten aus den Bereichen Entertainment (€ 12 Mio.), Sport (€ 2,9 Mio.) und Food & Drink (€ 2,8 Mio.). Dementsprechend sind auch die Investitionen aus der Medienbranche am höchsten. Tubular Labs konnte, aber einen Trend erkennen der zeigt, dass Branded Content auch immer relevanter für andere Branchen wird.

In 2017 lag die Medienbranche mit € 9,9 Mio. weit vorne. Retail folgte mit € 1,7 Mio. und Food mit € 1,6 Millionen. Im ersten Quartal 2018 sieht es etwas anders aus. So hat die Medienbranche 52 % weniger investiert beziehungsweise für Views gezahlt. Retail  hat sich beinahe verdoppelt und Food ist um 7,6 % gewachsen.

Facebook Creator gehen in die gleiche Richtung und das Brand Collabs Manager könnte die Verbreitung und das Volumen von Branded Content Videos nochmals steigern. Auf Instagram sehen wir diese Entwicklung schon seit einigen Monaten (auch ohne Brand Collabs Tool). Auf Facebook ist der Bereich People & Blogs im ersten Quartal 2018 um 77 % gewachsen. Eine positive Entwicklung, die auf Instagram sicher noch stärker ist.

Der Erfolg von Branded Content

Die Zahlen beziehen sich alle auf die Entwicklung von Branded Content in Deutschland, geben aber keinen direkten Input zum Erfolg von Branded Content. Steigende Budgets sprechen aber in der Regel dafür. Wie beim Influencer Marketing hängt der Erfolg vom ausgewählten Partner und vom produzierten Inhalt ab. Wie sieht die Zielgruppe vom Partner aus? Deckt sie sich mit der eigenen Zielgruppe? Wie ist die Ansprache und wie viel Freiraum gewährt man bei der Contentproduktion?

2018_INREACH_Banner-800x150

Branded Content ist kein magischer Schalter, der beim Umlegen automatisch zum Erfolg führt. Branded Content ist auf Facebook und Instagram aber ein weiteres Format, welches bei der richtigen Umsetzung, auf die Erfüllung der eigenen Marketingziele einzahlen kann.

Jan_Firsching_blogger_Social-MediaBerater_Futurebiz

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Veröffentlicht von

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.