Facebook Chronik: 5 Verschiedene Admin-Rollen ab Ende März - Futurebiz.de

Facebook Chronik: 5 Verschiedene Admin-Rollen ab Ende März

Die Chronik verändert nicht nur die optische Darstellung von Seiten, sondern auch das Community-Management. In diesem Zusammenhang spielen auch die fünf verschiedenen Rollen für Seitenadministratoren eine wichtige Rolle.

Im Rahmen einer Break Out Session von der fmc, wurde diese Neuerung vorgestellt und sie soll voraussichtlich Ende März eingeführt werden.

Die bisherigen Admin-Rechte kann man mit der ersten Ebene der neuen Rollen vergleichen. Nutzer die “Full-Access” zu einer Seite haben, können nach wie vor sämtliche Einstellungen der Seite bearbeiten, Profil- und Titelbilder ändern, Beiträge veröffentlichen und Apps zur Seite hinzufügen.

Bisher wurden drei Admin-Rollen vorgestellt:

  • Full-Access (alle Rechte, wie die bisherigen Admins)
  • Publishing-Only Access
  • Insights-Access
  • ???
  • ???

Publishing-Only Access:

Diese Rolle ist vergleichbar mit einem Redakteur in WordPress. Es können Beiträge veröffentlicht werden, aber es können beispielsweise keine Titelbilder, oder Apps bearbeitet werden. Etwas unverständlich ist, dass diese Admins keinen Zugriff auf die Nachrichten haben sollen.

Insights-Access:

Wie der Name schon sagt, geht es hier um den Zugriff auf die Seitenstatistiken. Hiermit können auch andere Nutzer Monitoring der Seite betreiben und sich über die Fan-Entwicklung und Interaktion informieren.

Es soll noch zwei weitere Rollen geben, über diese wurde aber noch nichts genaues bekanntgegeben. Evtl. gibt es noch einen Super-Admin, der beispielsweise mehrere Seiten einer international agierenden Marke verwalten kann. Vorstellbar wäre auch eine Verknüpfung zum Anzeigen-, oder Entwicklerkonto.

Der Entwickler-Admin kann nur Apps zu einer Seite hinzufügen und der Anzeigen-Admin kann Page-Post Ads und Sponsored Stories für die jeweilige Seite schalten.

Wir finden den Schritt interessant, gehen aber davon aus, dass die meisten Community-Manager Full-Access erhalten werden. Speziell für Community-Manager ist es wichtig, nicht nur Beiträge zu veröffentlichen, sondern auch auszuwerten, wie diese bei den Fans ankommen. Ein Zugriff auf die Statistiken ist also essentiell. Publishing-Only Admins wären beispielsweise Vertretungen, die nur ab und an einspringen, um einen Post zu veröffentlichen.

Facebook bietet bei Apps schon lange verschiedene Rollen an. Der Grund hierfür liegt auf der Hand, da man natürlich vermeiden möchte, dass irgendjemand in den Anwendungen herumpfuscht. Der Schritt Rollen nun auch bei Seiten einzufügen ist konsequent, aber wie gesagt, wir gehen davon aus, dass Full-Access die mit Abstand am häufigsten vergebene Rolle sein wird.

Welchen Rollen wünscht ihr euch, oder würdet ihr immer Full-Access geben?

 

Jan Firsching

Autor bei Futurebiz und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Pinterest - Google Plus

Kommentare

  1. […] 5 verschiedene Admin-Rollen ab Ende März […]

  2. […] futurebiz.de über die Auswirkungen auf das Community Management durch die baldige Einführung von differenzierten Adminrollen: “Facebook Chronik: 5 Verschiedene Admin-Rollen ab Ende März” […]

  3. […] stärker auf die Wünsche großer Unternehmen ausgelegt, erst recht die demnächst kommende Option verschiedenen Administratoren unterschiedliche Rechte einzuräumen. Und schließlich sorgt Timeline dafür, dass Nutzer mutmaßlich mehr Zeit mit den […]