Facebook Deeper Learning - Mehr Verständnis für Nutzer und den Newsfeed - Futurebiz.de

Facebook Deeper Learning – Mehr Verständnis für Nutzer und den Newsfeed

Facebook Deeper Learning - Newsfeed Algorithmus

Der Facebook Newsfeed Algorithmus ist keine stillstehende Entwicklung. Verfahren zur Optimierung des Newsfeeds werden ständig verbessert und immer neue Algorithmen ermitteln die passenden Inhalte.

Diese Entwicklung geht jetzt in die nächste Phase. Facebook hat ein neues Team gegründet, welches sich mit dem Thema „Deeper Learning“ auseinandersetzt. Ziel ist die Nutzer noch besser zu verstehen und relevantere Inhalte im Newsfeed zu platzieren. Es geht darum zu antizipieren, wie Nutzer auf bestimmte Inhalte reagieren und welche Beiträge sie in ihrem Newsfeed am interessantesten finden.

Das Team besteht aus acht Mitarbeitern und trägt den passenden Namen AI (Artificial intelligence).  Gegenüber dem MIT hat Mike Schroepfer den Newsfeed als die „Killer“ Funktion von Facebook beschrieben. Und da hat er recht. Nutzer verbringen nicht nur die meiste Zeit im Newsfeed, sie erstellen auch immer mehr Inhalte. 1.500 Beiträge könnten einem Nutzer durchschnittlich pro Tag angezeigt werden.

Post by Mike Schroepfer.

Der Newsfeed Algorithmus filtert diese Inhalte und die Interaktionen der Nutzer steigen. Das Verfahren soll nun weiter verbessert und durch Deeper Learning angereichert werden. Unter anderem geht es dabei um die Ermittlung von Stimmungen und Aussagen, die nicht auf der Überprüfung von Keywords basieren müssen. Theoretisch können auch Inhalte von Fotos ermittelt werden, ohne das diese im Beitrag, oder der Linkvorschau beschrieben werden.

Neben dem Newsfeed, soll sich auch die Qualität der Anzeigen verbessern. Welche Nutzer interessieren sich am ehesten für die Anzeige und sie dazu geneigt, mit dem Inhalt zu interagieren?

Die steigende Anzahl an veröffentlichten Inhalten und die immer genaueren Nutzerprofile bieten viel Spielraum für Optimierungen. Es wird sicherlich viele Testphasen geben. Wenn sich die Interaktionen der Nutzer nicht steigern, dann ist der Algorithmus gescheitert.

Anfang August hatte Facebook zuletzt Aktualisierungen für den Newsfeed Algorithmus vorgestellt. Unter anderem auch „Story Bumping“, was dazu führt, dass auch ältere Beiträge weit oben im Newsfeed angezeigt werden. Teilweise funktioniert dies gut, es gibt aber auch Situationen, in denen Story Bumping dem Newsfeed schadet. Speziell wenn es um aktuelle Geschehnisse geht, wie die gestrige Bundestagswahl, oder Beiträgen die sich auf Sportevents beziehen. Hier erscheinen dann veraltete Beiträge oben im Newsfeed. Der Algorithmus berücksichtig viele Aspekte, kann aber nicht in jeder Situation perfekt funktionieren. Deswegen wird er geändert, getestet und verbessert.

Diese Aufgabe übernimmt jetzt das Facebook AI Team und wir dürfen gespannt sein, welche Auswirkungen es auf unseren Newsfeed und unser Verhalten haben wird.

Bildquelle Flickr – Fotograf  opensourceway

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?