Facebook dominiert Social Media und Location Based Marketing

Facebook ist mit seinen 600 Mio. Nutzern weltweit, dass wichtigste Social Media Marketing Instrument für Unternehmen und Marken die sich in sozialen Netzwerken bewegen.  Auf MerchantCircle wurden hierzu zahlen veröffentlicht, die besagen, dass 70,3 % der befragten Unternehmen Facebook zur Bewerbung ihres Unternehmens einsetzen. Wenig Überraschend verfügt Facebook auch über den größten Bekanntheitsgrad. Nur o,7 % kennen Facebook nicht. Weitere 9 % planen Facebook als Kommunikationsinstrument zukünftig einzusetzen.



Unternehmen ziehen Facebook dem Microblogging-Dienst Twitter vor, der nur von 40 % der Befragten eingesetzt wird. Knapp die Hälfte nutzt Twitter aktuell nicht; bei Facebook liegt dieser Wert bei 20,1 %.

Auch im Feld des Location Based Marketing (ortsbasiertes Marketing) hat Facebook mit seinem Dienst Places die Spitzenposition übernommen. Der Bekanntheitsgrad liegt aber wesentlich niedriger  – 11,5 % haben noch nie etwas von Facebook Places gehört. Im Vergleich zu Foursquare (27,6 %) und Gowalla (35,2 %), ist dies aber ein respektables Ergebnis, speziell vor dem Hintergrund, dass diese beiden Dienste schon wesentlich länger am Markt sind.

Facebook hat seine große Reichweite genutzt und es geschafft Places relativ schnell in den Köpfen der Unternehmen zu verankern. 32,2 % setzen bereits auf ortsbasiertes Marketing mit Places und weitere 12,2 % planen Aktionen für die Zukunft.

Speziell mit der Einführung von Deals, steht Places eine rosige Zukunft bevor. Zwar gibt es spezielle Angebote auch bei Foursquare, doch die Verbreitung die Deals ermöglicht, kann auf Foursquare nicht umgesetzt werden. Die Zahlen der Studie beziehen sich auf regionale und kleine-mittelständische Unternehmen in den USA. In Deutschland ist der Bekanntheitsgrad von Places & Co. sicherlich niedriger und auch die Einsatzbereitschaft solcher Tools wird noch etwas skeptischer gesehen.

Plant ihr den Einsatz von Facebook Places/Deals für euer Unternehmen bzw. Kunden?

View Results

Loading ... Loading ...

Kommentare

  1. Marc sagt:

    Statt Facebook Deals werde ich wohl eher auf friendticker setzen – die haben die besseren Mechanismen, um die Kampagnen auszusteuern.