Facebook ist zum Alltag geworden - 82,4 % sind täglich auf Facebook unterwegs - Futurebiz.de

Facebook ist zum Alltag geworden – 82,4 % sind täglich auf Facebook unterwegs

Wie die Email, oder die SMS, ist auch Facebook mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Alltags geworden.

PwC hat 1.000 Mitglieder von sozialen Netzwerken aus Deutschland befragt und 82,4 % davon sind täglich auf Facebook unterwegs.

Bildquelle

Ein klares Zeichen dafür, wie Facebook unsere alltägliche Kommunikation und Informationssuche beeinflusst. Der Absatand zu anderen Netzwerken ist wie gewohnt enorm. Dennoch werden auch Twitter und Wer-kennt-Wen von beinahe 50 % täglich eingesetzt.

Hiermit sind die WkW Nutzer sogar aktiver, als Mitglieder der VZ-Netzwerke, die aber immerhin auch noch auf 40,8 % kommen.

Als Gesamtergebnis kann man sagen, dass deutsche Mitglieder in sozialen Netzwerken, diese auch regelmäßig aufsuchen, aber keines auch nur im Ansatz so häufig wie Facebook.

Google+ taucht in der Untersuchung leider noch nicht mit auf.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. naja G+ nutzt auch wirklich niemand. Das war ein paar Wochen ein Hype aber zum einen wissen wir ja alle wie Google die Zahlen beschönigt hat und zum anderen besitzt G+ einfach keinen USP. Für den normalen User gibt es keinen Grund dieses Netzwerk zu nutzen.

Deine Meinung?