facebook kündigt neue Richtlinien für Werbung an - Futurebiz.de

facebook kündigt neue Richtlinien für Werbung an

Auch in Deutschland mehrten sich die kritischen Stimmen, dass Profilbilder oder Informationen von Nutzern in Werbeanzeigen verwenden wurden. Facebook selbst hatte letzte Woche klargestellt, selbst nie Profilbilder verwendet zu haben. Allerdings wurden mindestens zwei Applikationen sanktioniert, die Profilbilder von Nutzern verwendet hatten.  Technisch ist dies über die facebook API möglich.

Auf die bestehende Unsicherheit bei Entwicklern und den Betreibern von Anzeigennetzwerken hat facebook nun reagiert und kündigt im blog zum 3. August neue Richtlinien für Werbeanzeigen an. Schon jetzt stellt facebook klar, dass die Verwendung von Profilbilder oder Informationen von Nutzern in Werbeanzeigen nur bei ausdrücklicher Zustimmung von facebook zulässig sein wird.

Es bleibt abzuwarten, wie viel Zeit ein solcher Genehmigungsprozeß in Anspruch nehmen wird und welche Kriterien anzuwenden sind. In jedem Fall ist das Vorgehen ein wichtiges Zeichen, dass facebook den Schutz der Nutzer ernst nimmt, auch wenn dies nicht den datenschutzrechtlichen Anforderungen des deutschen Gesetzgebers genüge tut. Hierzu ist facebook rechtlich auch nicht verpflichtet und es ist bei globalen Plattformen ohnehin so gut wie unmöglich, alle nationalen Vorschriften zu beachten.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?