Facebook News Feed Algorithmus mit stärkerem Fokus auf Aktualität

Alles eine Frage des Timings. Facebook News Feed Algorithmus mit stärkerem Fokus auf Aktualität.

Echtzeit-Informationen und Real-Time Marketing sind wichtige Bestandteile bei der Erstellung und Verbreitung von Inhalten. Twitter steht für diese beiden Begriffe und jetzt gibt auch Facebook zeitlich passenden und relevanten Beiträgen mehr Sichtbarkeit.

Im Facebook Newsroom wurde ein weiteres Update für den News Feed Algorithmus vorgestellt, welches sich auf die Ausgabe von Beiträgen zum richtigen Zeitpunkt konzentriert. Facebook unterscheidet hierbei nach zwei Verfahren. Einmal geht es um Trending Topics auf Facebook. Ihr kennt sicher die News Feed Stories, wenn eine Seite, mit der ihr euch verbunden habt, von einer anderen Seite erwähnt wird. Facebook liefert dann eine News Feed Story aus und ähnlich verfährt Facebook bei seinen „Trending“ Inhalten. Neben der Erwähnung einer Seite, spielt bei Trending aber auch noch der Zeitpunkt und die Aktualität des Beitrages eine Rolle.

Facebook Erwähnungen verbunden Seiten im News Feed

Mehr Interaktionen und Sichtbarkeit für Trending Posts

Trending ist für Facebook ein Indikator für eine hohe Relevanz. Diskutieren viele Nutzer über ein Thema und werden gleichzeitig viele Beiträge veröffentlicht, erscheinen diese Beiträge weiter oben im News Feed und erhalten eine höhere Sichtbarkeit. Die Sichtbarkeit ist aber nur Mittel zum Zweck. Es geht um die Steigerung der Verweildauer und vor allem der Nutzerinteraktionen mit dem Beitrag. Laut Facebook steigt die Interaktionsrate bei „Trending Posts“ um bis zu 6 %. Das heißt wesentlich mehr Nutzer Teilen, Kommentieren und Klicken auf „Gefällt mir“. Hiervon werden nicht nur einzelne Beiträge profitieren, sondern auch die entsprechenden Facebook Seiten.

Facebook News Feed Algorithmus - trending

Die ersten Minuten nach Veröffentlichung sind entscheidend

Der Facebook News Feed Algorithmus ermittelt aber nicht nur Trending Posts. Für die Sichtbarkeit im News Feed ist auch entscheidend, wann Nutzer mit einem Beitrag interagieren. Erhält ein Post direkt nach dem Veröffentlichen viele Interaktionen, wird er im News Feed weiter oben positioniert. Das bedeutet ein Beitrag der schnell viele Interaktionen generiert wird weiter oben im News Feed ausgegeben, als ein Beitrag der über einen längeren Zeitraum die gleiche Zahl von Interaktionen gesammelt hat.

Die Begründung von Facebook hierfür ist, dass schnelle Interaktionen ein Indiz für die Aktualität und momentane Relevanz von einem Beitrag sind. Sportereignisse sind hierfür ein gutes Beispiel, oder aktuelle Nachrichtenmeldungen. Aktuelle Inhalte sollen Nutzern prominenter präsentiert werden, als Inhalte die über keinen zeitlichen Bezug verfügen.

Aktualität vs. Story Bumping

Der Fokus auf aktuelle Beiträge wird den News Feed verbessern. Story Bumping verfolgt den umgekehrten Ansatz. Hier werden ältere Beiträge nochmals weiter oben im News Feed angezeigt. Der zeitliche Bezug ist hierbei das große Problem gewesen und durch das aktuelle Update beim News Feed Algorithmus soll sich diese Problematik lösen bzw. verbessern. Wenn Facebook einen aktuellen Bezug für einen Beitrag feststellt, dann wird dieser voraussichtlich nicht für das Story Bumping berücksichtigt. Eine sehr gute Entwicklung!

Facebook dämpft aber auch gleich die Erwartungen von Unternehmen und geht nicht davon aus, dass sich die Reichweite von Beiträgen spürbar verändern wird. Die beiden News Feed Updates werden vereinzelt für mehr Reichweite und Interaktionen (viel wichtiger) sorgen. Hierbei handelt es sich aber um Momentaufnehmen und nicht jeder Beitrag wird es zu einem Trending Topic schaffen. Facebook wird die Reichweite nicht zwingend steigern, sondern neu verteilen. Einige Beiträge werden anfangs schneller eine höhere Reichweite erzielen, im Laufe der Zeit aber weniger Reichweite dazubekommen. Andere Beiträge erhalten am Anfang weniger Reichweite, werden aber gleichmäßiger ausgegeben.

Wie bei allen News Feed Updates gilt: Je mehr Nuter und Fans mit euren Beiträgen interagieren, um so größer wird eure Reichweite sein. Das jetzt auch noch die Aktualität ein Faktor ist, sollte den Facebook News Feed weiter verbessern.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Veröffentlicht von

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.