Facebook Nutzerzahlen Mai 2011 - Futurebiz.de

Facebook Nutzerzahlen Mai 2011

Anbei unser regelmäßiger Überblick über die Facebook Nutzerzahlen in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

  • Deutschland: 18,51 Mio. (+ 370.000 seit April 2011)
  • Schweiz: 2,56 Mio. (- 50.000 seit April 2011)
  • Österreich: 2,48 Mio. (- 20.000 seit April 2011)

Die Zahlen basieren auf dem Anzeigentool von Facebook selbst und beziehen sich auf aktive Nutzer (Unique) in den letzten 30 Tagen. Die Verteilung der Altersklassen für Deutschland stellt sich derzeit wie folgt dar:

Wie in den vergangenen Monaten setzt sich das Wachstum von Facebook in Deutschland fort. Zwar etwas langsamer als im April, doch bis die 19 Mio. Nutzergrenze geknackt wird, ist nur noch eine Frage der Zeit (vielleicht schon bei unser nächsten Übersicht). In der Schweiz und Österreich gibt es laut Facebooks Anzeigentool einen geringen Rückgang bei den Unique Visitors. Dies sollte man jetzt nicht überbewerten und die zukünftige Entwicklung genau beobachten.

Im Vergleich zu anderen sozialen Netzwerken in Deutschland, ist die Dominanz von Facebook enorm. Kaum ein anderes Netzwerk kann seine Nutzerzahlen (Unique Visitors) halten, oder gar ausbauen. Zu den Verlieren zählen diesmal neben Stayfriends (- 9,3 %), auch die US-Netzwerke Twitter und LinkedIn. International befinden sich beide aber auf der Erfolgsspur. So konnte Twitter erst kürzlich seinen 300 millionsten Account verzeichnen und LinkedIn ist durch den erfolgreichen Börsengang in aller Munde.

Das einzige deutsche Netzwerk, welches einen Nutzerzuwachs verbuchen konnte, war jappy.de (+ 2,4 %)


Zum Abschluss noch ein Überblick über die Facebook Nutzerzahlen in Europa:

  • UK: 29,8 Mio. (- 400.000 seit April 2011)
  • Türkei: 28,5 Mio. (+ 600.000 seit April 2011)
  • Frankreich: 22 Mio. (+ 200.000 seit seit April 2011)
  • Italien: 19,3 Mio. (+ 100.000 seit April 2011)
  • Spanien: 13,9 Mio. (+ 100.000 seit April 2011)
  • Polen: 6,2 Mio. (+ 200.000 seit April 2011)
  • Russland: 4,5 Mio. (- 100.000 seit März 2011)
  • Niederlande: 4,3 Mio.
  • Schweden: 4, 2 Mio.
  • Belgien: 4,1 Mio.
  • Griechenland: 3,3 Mio.
  • Ungarn: 3,3 Mio. (+ 200.000 seit April 2011)
  • Rumänien: 3,3 Mio. (+ 100.000 seit April 2011)
  • Tschechische Republik: 3,2 Mio.
  • Serbien: 2,9 Mio. (+ 100.000 seit April 2011)
  • Dänemark: 2,7 Mio.
  • Norwegen: 2,6 Mio.
  • Bulgarien: 2,1 Mio. (+ 100.000 seit April 2011)
  • Finnland: 1,9 Mio.
  • Irland: 1,9 Mio.
  • Slowakei: 1,8 Mio. (+ 100.000 seit April 2011)
  • Kroatien: 1,4 Mio.
  • Ukraine: 1,4 Mio.
  • Bosnien Herzegowina: 1,1 Mio. (+ 100.000 seit April 2011)
  • Slowenien: 0,6 Mio.
  • Estland: 0,4 Mio.
  • Aserbaidschan: 0,4 Mio.
  • Kasachstan: 0,3 Mio.
  • Lettland: 0,3 Mio.
  • Weißrussland: 0,3 Mio.
  • Luxemburg: 0,2 Mio.

 

Rückgängige Nutzerzahlen sind diesmal in UK und Russland zu verzeichnen. Der große Gewinner in diesem Monat ist die Türkei, die bald zum Spitzenreiter in Europa werden könnte. (Dies Zahlen basieren auf dem Anzeigentool von Facebook selbst)

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare