Facebook Places jetzt auch in Deutschland - Futurebiz.de

Facebook Places jetzt auch in Deutschland

44672_113356045384518_111947432192046_84761_1937230_n

Ende August hat Facebook sein lang erwartetes und heiß ersehntes Location Based Feature Places in den USA gestartet. Nach und nach wurde Places auch in anderen Ländern aktiviert, darunter unter anderem Japan und Großbritannien.

Nun ist Places auch in Deutschland verfügbar. Sowohl in der offiziellen Facebook Applikation für das iPhone, als auch für den iPad wurde Places bereits als Menüpunkt hinzugefügt. Nutzer die nicht die Facebook App von Apple verwenden können, haben via touch.facebook.com die Möglichkeit Places zu nutzen.

Facebook hat auch schon eine umfangreiche Integration von „Orten“ gestartet und Nutzer können ebenfalls neue Orte hinzufügen. Das „Claimen“, also das Beanspruchen eines Ortes für beispielsweise ein Geschäft, sowie das Verbinden dieses Ortes mit einer Facebook Seite, ist ab heute ebenfalls möglich.

Unternehmen sollten Places  genau beobachten und zeitnah ihren „Ort“ für sich beanspruchen. Es wird dann auch spannend zu beobachten sein, wie die ersten Unternehmen und lokalen Geschäfte Places einsetzen werden.

In einem zukünftigen Post werden wir darauf eingehen, wie Unternehmen Places effektiv für das Marketing einsetzen können.

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

13 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Facebook sagt, dass die Verifizierung über eine Strom- oder Telefonrechnung möglich ist. Ein HR-Registerauszug müsste aber auch vollkommen in Ordnung sein. Hierfür gibt es aber keine Adresse, sondern die Dokumente werden Facebook per Upload zur Verfügung gestellt. Dies geschieht wenn man auf der Seite eines Ortes (nur auf facebook.com) auf „Ist das dein Unternehmen?“ klickt.

  2. gibts irgendwo eine url oder adresse wo steht, wie ich mein unternehmen claimen kann? wohin muss ich z.b. den hr-registerauszug senden? muss ja nicht zwangsweie eine stromrechnung sein, oder?

  3. Pingback: doing business on facebook » Marketing Cases für Facebook Places

  4. Bei der Android App gibt es Places aktuell auch noch nicht. Alle nicht iPhone Nutzer müssen auf touch.facebook.com zurückgreifen. Da bleibt nur Hoffen auf ein baldiges Update der Android App.

  5. Ich hab grade meinen Laden mit der iPhone App hinzugefügt. Sehr gut ist, dass man Telefonnummern und URLs angeben kann. Leider nicht anklickbar 🙁

    Aber einen reellen Nutzen erhoffe ich mir davon nicht…

  6. Bei meinem Android finde ich das noch nicht. Da sehe ich nur, wo sich meine Freunde eingecheckt haben und kann unter „Orte“ sonst nichts anklicken.

  7. In welcher Facebook-App fürs iPad soll das funktionieren?

  8. Die Places sind also user generated content? Ich frage mich was passiert wenn Places doppelt und dreifach angelegt werden? Kann man auch nach Places suchen? Ich habe noch nicht herausgefunden wo?

  9. Auf touch.facebook.com können die selben Aktionen wie inder Facebook iPhone App ausgeführt werden. Rechts Oben gibt es einen Button „Wo bist du“, hier können z.B. neue Orte angelegt werden.

Deine Meinung?