Wird Facebook zum Restaurantführer?

Facebook dient nicht nur als Kommunikationsinstrument, sondern auch als Empfehlungsplattform. So gibt es Bewertungsfunktionen für Applikationen und die Möglichkeit Empfehlungen für einen Ort auszusprechen. Bis jetzt basieren diese Empfehlungen auf Nutzermeinungen und ein Sterne-System wie für Apps, gibt es für Orte noch nicht.

Facebook kann das ändern und ähnlich wie Qype, Yelp und Zagat ein Bewertungssystem für Restaurants, aber auch andere Orte (Clubs, Geschäfte, Sportstätten), anbieten. Der Vorteil hieran wäre, dass Facebook die Bewertungen an mehreren Stellen platzieren könnte. Auf der Facebook Seite des Ortes an sich, aber auch bei Check-Ins und in Status Updates mit Ortsinformationen.

Speziell auf die mobile Nutzung hätte das Auswirkungen und Nutzer bekämen nicht nur Freunde, sondern auch die  besten Restaurants in der Nähe angezeigt. Wie immer kommt hier der enorme Reichweitenvorteil von Facebook ins Spiel und Qype und Co. würden sich über solch ein Feature nicht freuen.

Nutzer, die einen Ort besucht haben, oder einen anderen Inhalt mit Ortsinformationen versehen haben, könnten wie App Nutzer zu einer Bewertung aufgefordert werden. Facebook würde mit der Zeit einen sozialen Restaurant-Guide erstellen, der ähnlich wie das App-Zentrum aufgebaut ist.

Google geht diesen Weg bereits mit Zagat und zeigt Nutzerbewertungen zu den verschiedensten Orten an. Zagat ist auf dem US-Markt etabliert, in Deutschland aber bei weitem nicht so bekannt. Ein eigenes Bewertungssystem von Facebook hat das Problem nicht und kann weltweit verwendet werden.

Zusätzlich könnten die Bewertungen mit persönlichen Informationen angereichert werden. Beispielsweise das Durchschnittsalter der Gäste. Ähnlich wie bei Facebook Collections, könnten die Informationen in die Chronik integriert werden und Nutzer können sehen, welche Restaurants ihren Freunden gefallen.

Facebook Ortsseiten hätten einen zusätzlichen Anreiz und neben Check-Ins einen weiteren Qualitätsindikator. Mike „Schrep“ Schroepfer (Vice President of Engineering) von Facebook diskutiert das Features bereits mit seinen Kollegen und lotet die besten Optionen und Einbindungsmöglichkeiten aus.

Bildquelle: Qype

Hätte solch ein Feature Auswirkungen auf andere Anbieter? Definitiv. Entscheidend wird sein, wie umfassend die Bewertungen ausfallen können und in welcher Form sie dargestellt werden. Über positive Bewertungen wird sich jedes Restaurant freuen, doch was passiert wenn auf einer Facebook Seite unmittelbar schlechte Bewertungen erkennbar sein werden. Setzt Facebook das Feature um, sollten die Bewertungen auch auf allen Seiten angezeigt werden – positive und negative.

Würdet ihr solche Informationen auf Facebook begrüßen. oder sind hierfür Spezial-Anbieter besser geeignet?

Bildquelle: Flickr, Fotograf Richard Elzey

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Veröffentlicht von

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich denke momentan sind hier Anbieter wie Foursquare eindeutig im Vorteil, dies ist nicht zuletzt der Tatsache geschultet das Facebook ein anderes Umfeld anspricht. Nach lokalen Unternehmen suche ich jedenfalls auf Google Local oder Foursquare.

Deine Meinung?