Facebook stellt Programm zur Marketing API vor - Futurebiz.de

Facebook stellt Programm zur Marketing API vor

Ein Grund warum Facebook so attraktiv für Unternehmen und Entwickler ist, ist die Facebook API. Mit dieser Schnittstelle können individuelle Apps programmiert und Nutzerinformationen eingesetzt und verarbeitet werden.

Facebook hat nun eine neue Seite veröffentlicht, die das Facebook-Programm für Marketing APIs vorstellt.

Die Seite ist in drei Bereiche unterteilt, die Fallbeispiele, Ansätze und einen Link zum Bewerbungsformular enthalten. Für die sogenannte Marketing-API ist eine Art “Bewerbung” nötig. Unternehmen und Entwickler müssen hier angeben, warum  und wie sie die API einsetzen möchten. Zusätzlich gibt es noch die Voraussetzung, dass man Anzeigen-Kampagnen mit mindestens 10  Mio. Impressions geschaltet haben muss.

Facebook möchte mit Marketing API Unternehmen, wie beispielsweise große Werbekunden und Mediaagenturen, ansprechen. Hintergrund hier ist, dass Facebook Möglichkeiten zur Verfügung stell, die es erlauben, individuelle Lösungen zu entwickeln, so dass diese Unternehmen, z.B. nicht mehr von Facebooks Anzeigen-Tool abhängig sind.

Entwickler haben die Möglichkeit Facebook Anzeigen über die API zu bearbeiten und zu optimieren. Neben Anzeigen spricht Facebook hier aber auch von Page Management  und Statistik-Tools. Die Anzeigen API hat nun den Beta-Status hinter sich gelassen und steht für alle interessierten Entwickler zur Verfügung (nach Freigabe durch Facebook).

Facebook kombiniert die Anzeigen-, Seiten, und Statistik-API und fasst diese drei Schnittstellen unter der Marketing API zusammen. Nachdem erst letzte Woche kleine und mittelständische Unternehmen angesprochen wurden, stellt Facebook nun großen Unternehmen bzw. Dienstleistern und Agenturen für große Unternehmen ein weitere Features zur Verfügung und betont welche Vorteile die Marketing API für diese Unternehmen hat.

Wer also für umfangreiche Anzeigenkampagnen bzw. eine Vielzahl von Kampagnen auf Facebook verantwortlich ist, sollte sich die Anzeigen-API mal ansehen.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Facebook startet Marketing API - FOLDEN eMarketing

Deine Meinung?