Facebook überabeitet den Pinnwandfilter für Facebook Seiten - Futurebiz.de

Facebook überabeitet den Pinnwandfilter für Facebook Seiten

Mit der Umstellung auf das neue Seitendesign, haben Administratoren über zwei verschiedene Ansichten der Pinnwand verfügt. Einmal die reguläre Pinnwand und die Administratorenansicht. Vielen Seitenbetreibern war dies ein Dorn im Auge, da die Ausgabe und Reihenfolge der Beiträge nicht mehr chronologisch angeordnet war, sondern je nach Nutzer individuell ausgegeben wurde.

Einflussfaktoren sollen unter anderem die Interaktionen von Freunden gewesen sein, die ebenfalls mit der Seite verbunden sind. Dies ist nun Passé und Facebook gibt alle Beiträge wieder in einer chronologischen Reihenfolge aus.



Auch der Punkt „Administratorenansicht“ existiert jetzt nicht mehr und wurde durch „Versteckte Beiträge“  (z.B. Spam) ersetzt. Dieser war davor  unterhalb des Foto-Streams auffindbar, wo jetzt zwei Optionen für die Ansicht zur Verfügung stehen.

  • Neueste Beiträge: Hier können Nutzer wählen, ob sie sich die aktuellsten Beiträge, oder die beliebtesten Beiträge anzeigen lassen möchten. „Beliebteste Beiträge“ ist eine Mischung aus Meldungen mit vielen Interaktionen und aktuellen Beiträgen.
  • Artikel der Seite: Hier werden ausschließlich die Artikel der Facebook Seite angezeigt.

[poll id=“7″]

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Wenn ich nicht bei Facebook eingeloggt bin, erscheinen die Beiträge auf meiner Seiten-Pinnwand nicht in chronologischer Reihenfolge, obwohl ich dies als Administrator so eingestellt habe und obwohl ich als eingeloggter User (auch als Nicht-Admin) die chronologische Reihenfolge sehe. Kennt jemand das Problem und weiß Rat?

Deine Meinung?