Facebook überarbeitet mobile Webseite - Futurebiz.de

Facebook überarbeitet mobile Webseite

Facebook hat die mobile Webseite m.facebook.com überarbeitet und bietet somit allen Nutzern, die über kein touchfähiges Smartphone verfügen, eine optimierte Nutzung.

Auf m.facebook.com stehen somit alle gängigen Funktionen zur Verfügung und diese können mit jedem internetfähigen Mobiltelefon genutzt werden. Der Hauptgrund für Facebook war, die zukünftige erleichterte Programmierung von mobilen Funktionen. Anstatt mehrere Versionen updaten zu müssen, ist dies jetzt nur noch einmal nötig.

Der vollständige Rollout der neuen mobilen Version wird in den nächsten Wochen erfolgen. Nutzer die bisher touch.facebook.com genutzt haben, werden in Zukunft auf m.facebook.com umgeleitet werden.

Wie auf facebook.com, stehen nun auch auf der mobilen Webseite alle Funktionen in einer optimierten Version zur Verfügung. Durch diesen Schritt spart Facebook Zeit in der Entwicklung von neuen Features und kann mit einem Upgrade alle mobilen Nutzer versorgen.

Eines der wichtigsten Features, bei der mobilen Verwendung von Facebook, ist Places. Places kann in der neuen Version überzeugen und das einchecken geht leicht von der Hand. Auch das Kommentieren und “Gefällt mir”  wurde überarbeitet und wird mit einem Klick auf + neben der Newsfeed Story, in einem Kontextmenü, aktiviert.

Viele sprechen davon, dass die Zukunft von Facebook in der mobilen Nutzung liegt. Verbesserte Endgeräte, schnellere Datenverbindungen und ortsbasierte Features werden die Nutzung stetig vorantreiben.

m.facebook.com ist sicher ein Fortschritt, doch  die mobilen Apps auf dem iPhone, Android Smartphones, oder Blackberry, sind aktuell benutzerfreundlicher. Deswegen erscheint vielleicht auch direkt auf der mobilen Startseite der Hinweis, dass man sich doch eine mobile App installieren sollte.

Den offiziellen Blog-Beitrag findet ihr hier

[poll id=“11″]

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Veröffentlicht von

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. doch die mobilen Apps auf dem iPhone, Android Smartphones, oder Blackberry, sind aktuell benutzerfreundlicher.

    Sicherlich eine Geschmacksfrage. Selbst die alte m.facebook.com-Seite war mit mit Abstand lieber als die App oder die Touch-Seite.

    Die Touch-Seite finde ich völlig verzichtbar und schlecht aufbereitet, die Android-App habe ich bisher nur zum Einchecken bei Places genutzt (entfällt nun endlich) und mal zum Betrachten von Fotos.

    Die mobile Seite gefällt mir von der Aufbereitung, der Funktionalität und Geschwindigkeit sehr gut und ist in meinen Augen (bisher) alternativlos.

Deine Meinung?