Facebook Updates mit Gefällt mir Buttons verbinden - Futurebiz.de

Facebook Updates mit Gefällt mir Buttons verbinden

Die Hauptfunktion der Social Plugins ist es Traffic von Facebook auf externe Webseiten zu leiten. Welche Ergebnisse die Plugins für eure Webseite liefern, könnt ihr in den Insights for Websites sehen. Doch es gibt noch eine weitere Einsatzmöglichkeit für den „Gefällt mir“ Button.

Klickt ein Nutzer beispielsweise „Gefällt mir“ auf einer Webseite die einen zukünftigen Kinofilm vorstellt, kann dieser Nutzer zum Start des Films, zum Release der DVD, usw. kontaktiert werden. Möglich wird dies durch Facebooks Open Graph Protokoll. Diese Funktion wird über die Verknüpfung der Like-Button mit einer Applikation erreicht. Updtaes via Gefällt mir Plugin wurden auch auf dem Facebook Hack in Berlin kurz vorgestellt und nur die wenigsten kannten dieses Feature.

Für den Nutzer ändert sich nichts. Er bekommt das Update auf die gleiche Art und Weise in seinem Newsfeed angezeigt, wie ein Post von einer normalen Facebook Seite. Absender hier ist dann allerdings der Like-Button.

Wie kann ich ein Update versenden?

  • Nachdem ein Like-Button mit dem Attribut fb:admin versehen wurde, könnt ihr direkt auf eurer Webseite die Facebook Seite des Like-Buttons aufrufen und ein Update publizieren. Es können beliebig viele Administratoren für den Like-Button hinzugefügt werden.

  • Möchte man lieber eine Applikation für das Update verwenden, setzt man anstatt fb:admin, fb:app_id ein. Hier steht natürlich kein Publisher zur Verfügung, sondern dass Update muss direkt in den Code eingegeben werden.

In diesem Beispiel aus dem Developer Blog ist der Nachrichteninhalt des Updates „Hello World“. Das Update mittels einer App unterscheidet sich auch noch etwas in der Ausgabe. Wie bei allen Postings von Applikationen, wird unterhalb des Updates, der Name der Anwendung angezeigt.

Weiter Informationen zur richtigen Implementierung des Gefällt mir Buttons, findet ihr auch im Developer Blog unter Open Graph Protocol.

Für Unternehmen ist diese Funktion natürlich sehr verlockend. Gestern haben wir darüber berichtet, dass ein Artikel des Wall Street Journals über 356.000  Gefällt mir Klicks bekommen hat und diese 356.000 Nutzer könnten jetzt mittels einem Update erneut kontaktiert werden. Möchte man dieses Feature einsetzen, sollte man genau planen für welche Like-Buttons dies auch wirklich nötig ist. Für Artikel und Blog-Beiträge ist es weniger relevant. Bei neuen Produkten, die zuerst einmal angekündigt werden, macht es dann schon mehr Sinn. Hier können Nutzer beispielsweise über Neuankündigungen, oder andere wichtige Themen informiert werden. Entscheidend ist dass das Update einen Bezug zum Like-Button hat und nicht für eine Information, die in keinem Zusammenhang zum Gefällt mir Klick steht, genutzt wird.

Welche Einsatzmöglichkeiten fallen euch hierzu ein?

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Dobschat » Links vom 26. März 2011 bis 2. April 2011

  2. Super bei Stellenanzeigen, wenn es wieder eine neue Stelle in dem Bereich gibt. Profil-Seite bei Communitys könnten auch sehr interessant sein.

    Hoffentlich kommen über die Art nicht bald wieder alle gelikejackten Fake-Videos hoch. Das wäre leidig!

Deine Meinung?