3,6 mal mehr Facebook Videos im News Feed als noch vor einem Jahr.

Facebook Videos: 3,6 mal mehr Facebook Videos im News Feed als noch vor einem Jahr.

Auf Facebook IQ wurden aktuelle Statistiken zur Nutzung und Verbreitung von Facebook Videos veröffentlicht. Demnach befinden sich Facebook Videos weiter auf der Überholspur und haben sich zu einem dominanten Format im News Feed entwickelt. Über die 1 Mrd. Views pro Tag von Facebook Videos und die Auswirkungen auf die Interaktionen hatten wir bereits berichtet.

Facebook Videos - Frequenz steigt im Facebook News Feed deutlich an

Diese Entwicklung wurde auch von vielen Unternehmen registriert und so liegt die Anzahl von veröffentlichten Facebook Videos um 3,6 mal höher als noch vor einem Jahr.

Facebook Videos sind mobil

Wer denkt, dass Facebook Videos hauptsächlich am stationären Rechner konsumiert werden, der liegt falsch. 65 % aller Views erfolgen mobil. Dieser Fakt bestätigt nicht nur das große Potenzial von Facebook Videos, es ist auch gleichzeitig ein wichtiger Hinweis für den Aufbau und die Konzeption der Videos. Wichtige Punkte sind die Länge des Facebook Videos, der Ton und die Verbreitung des Videos durch Facebook Anzeigen.

Der Ton ist ein wichtiger Punkt. Die zehn besten Spielzüge in der NBA und die Tore der Woche in der Bundesliga kann ich mir auch problemlos ohne Ton ansehen. Schalte ich den Ton an, verbessert sich das Video nochmals. Musikvideos haben hiermit natürlich ein Problem. Gleiches gilt für Videos von Unternehmen, bei denen ein Sprecher eine entscheidende Rolle spielt. Die Videos müssen auch ohne Ton funktionieren und wenn alle relevanten Informationen nur verbal kommuniziert werden, registrieren viele Menschen auf Facebook diese Infos nicht. Also schaut euch eure Videos auch mal ohne Ton an und überprüft, ob auch so alle Inhalte vermittelt werden können.

Speziell mobile wird der Ton seltener aktiviert werden als bei der Desktop Version von Facebook. Behaltet diesen Punkt im Hinterkopf!

Des Weiteren weist Facebook nochmals daraufhin, wie wichtig die ersten Sekunden des Videos sind. Kurze Videos erhalten generell mehr Views als Videos mit einer Laufzeit von mehreren Minuten. Bei Vines und Instagram Videos besteht eine zeitliche Begrenzung von sechs und 15 Sekunden. Hier habt ihr keine andere Möglichkeit, als direkt von Beginn an eure Fans und Follower zu fesseln. Für Facebook Videos gilt das gleiche und die ersten Sekunden entscheiden darüber, ob sich Menschen eure Videos auch bis zum Ende ansehen, oder direkt weiter scrollen.

Zu viele Facebook Videos im News Feed?

Der rasante Anstieg von Facebook Videos kann aber auch Probleme mit sich bringen. Viele veröffentlichte Videos verfügen einfach nicht über die Qualität und sind nicht auf den Konsum im Facebook News Feed ausgerichtet. Steigt die Frequenz solcher Videos weiter an, könnten sich Nutzer auch von den Videos gestört fühlen. Ergebnis wäre, dass Nutzer die Auto Play Funktion wieder deaktivieren, was direkten Einfluss auf eure Views und Interaktionen haben wird.

In den USA schaut sich im Durchschnitt jeder Facebook Nutzer mindestens ein Video pro Tag an. Diese Zahl wird weiter steigen, aber nur dann, wenn die Videos auch unterhaltsam und informativ sind.

Eins ist klar. Facebook Videos werden in 2015 eine entscheidende Rolle für Unternehmen spielen. Wenn es um die Planung von Inhalten geht, denkt bei Videos nicht nur an YouTube, sondern plant auch immer eine Version, oder auch exklusive Videos, für Facebook.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.