Foto- vs. Linkpost? Klickzahlen bei Facebook Anzeigen - Futurebiz.de

Foto- oder Linkpost? Auswirkungen auf Klickzahlen bei Facebook Anzeigen

Fotos sind ein hervorragendes Mittel um mehr Aufmerksamkeit bei den Nutzern im Newsfeed zu erwecken. Um seinen Beiträgen zusätzliche Reichweite zu verschaffen, wird das Foto durch Anzeigen unterstützt.

Häufig wird zusätzlich zum Foto auch noch ein Link in den Beitrag mit integriert. Der Beitrag soll die Blicke der Nutzer auf sich ziehen und dann sollte ein Klick auf den Link erfolgen. Manchmal passiert aber auch genau das Gegenteil. Das Foto dominiert den Beitrag und Links gehen unter.

Wenn man sich jetzt die Anzeigenauswertung nur oberflächlich betrachtet sieht alles in Ordnung aus. Nutzer haben mit dem Post interagiert und auch viel geklickt. Doch worauf haben sie geklickt? Verstärkt auf das Foto und nicht auf den Link.

Facebook unterscheidet zwischen Klicks auf Links und Aufrufen von Seitenfotos.

Klickzahlen Facebook Anzeigen - Fotos vs Links

Der Link wird nicht grundlos in den Post eingefügt. Entweder verbirgt sich dahinter eine Microsite, zusätzliche Produktinformationen, ein Artikel und so weiter. Fans sollen sich diese Inhalte ansehen und nicht nur das Foto im Newsfeed. An dieser Stelle müssen Unternehmen abwägen, was sie mit dem Beitrag erreichen wollen und was das primäre Ziel ist. Interaktionen mit der Seite, oder Klicks auf den Link.

Fotos sind gut dafür geeignet, um Gefällt mir Klicks, Kommentare und Shares zu generieren. Sie führen auch zu Klicks auf externe Links, aber nicht in dem Umfang, wie es bei Link Ads der Fall ist.

Verfügt das Foto zusätzlich noch über einen langen Beschreibungstext, tritt ein zusätzliches Problem auf. Meistens steht der Link am Ende des Beitrages. Das führt dazu, dass Nutzer zuerst auf „mehr Anzeigen“ klicken (erste Handlung) und dann ist erst der Link sichtbar. Facebook nennt das „andere Klicks“. Mobil tritt diese Situation besonders häufig auf.

Facebook Anzeigen - Mehr Anzeigen mobile I  Facebook Anzeigen - Mehr Anzeigen mobile II

Durch die wesentlich größere Darstellung der Vorschaubilder, sind Link Posts für Unternehmen deutlich attraktiver geworden. Fotos werden immer noch prominenter dargestellt. Die Unterschiede sind aber geringer geworden. Der große Vorteil ist, dass nahezu alle Elemente des Posts zur verlinkten URL führen. Die Klickzahlen sind somit besser.

Fotos sind bei Unternehmen der beliebteste Content. Nicht immer ist ein Foto aber die beste Wahl. Überlegt euch was ihr mit dem Post erreichen möchtet und welche Handlungen am wichtigsten sind. Sind es Klicks, dann ist ein Link-Post meistens die bessere Alternative.

Jan Firsching

Autor bei Futurebiz und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Pinterest - Google Plus

Kommentare

  1. […] Was funktioniert für Anzeigen besser – Foto- oder Link-Post? Zum Beitrag […]