Fotos erzielen am wenigsten organische Reichweite im Facebook News Feed - Futurebiz.de

Fotos erzielen am wenigsten organische Reichweite im Facebook News Feed

Facebook Videos sind aktuell das angesagteste Content-Format im News Feed. Einerseits werden Videos von Facebook stark gepushed (Auto-Play, Darstellung im News Feed) und zweitens weil daraufhin immer mehr Facebook Seiten Videos veröffentlichen. Facebook Videos sind zu dem geworden, was Fotos auf Facebook einmal waren. Sie generieren die meiste Reichweite und die meisten Interaktionen. Bei Fotos sieht es mittlerweile anders aus.

Facebook Videos lassen Fotos im News Feed alt aussehen

Socialbakers hat sich die Entwicklung der organischen Reichweite und organischen Impressions von den verschiedenen Formaten von Facebook Beiträgen angesehen. Die Tendenz ist eindeutig. Facebook Videos dominieren. Was jedoch ein wenig überraschend ist, Fotos generieren durchschnittlich auch weniger Reichweite als Link Posts und Status Updates.

Facebook News Feed - Organische Reichweite. Facebook Videos vor Fotos

Das ist eine interessante Entwicklung. Fotos waren und sind immer noch bei Unternehmen sehr beliebt. Große Darstellung im News Feed, viele Interaktionen und die Möglichkeit Links zu integrieren. Bei den Links liegt aber auch das Hauptproblem von Fotos. Die größere Linkvorschau ist im News Feed ebenfalls sehr prominent und sie führt deutlich mehr Nutzer auf die entsprechenden Webseiten. Facebook Fotos erhalten auch Klicks. Häufig aber nicht auf den Link. Das führt dazu, dass Nutzer teilweise die Posts überhaupt nicht verstehen. Fotos werden des Fotos wegen veröffentlicht und nicht weil es das passende Content-Format ist.

Dazu kommt, dass es einfach zu viele Fotos im News Feed gibt. Oder gab. Die Abwechslung von verschiedenen Formaten macht den News Feed für Menschen interessant und diesen Ansatz sollten auch Unternehmen mit ihren Facebook Seiten verfolgen. Ein schnell gebasteltes Foto funktioniert im Facebook News Feed nicht und da hilft es auch nicht, wenn die Community Manager sich über das große Foto im mobilen News Feed freuen. Viele Fotos die von Unternehmen auf Facebook veröffentlicht werden, würden auf Instagram noch schlechter funktionieren.

Das Facebook Fotos im Durchschnitt schlechter performen als noch vor einem Jahr, liegt nicht an dem Format. Es liegt an der Umsetzung.

Soll ich jetzt nur noch Facebook Videos veröffentlichen? NEIN!

Die Überschrift des Artikels könnte in zwei Jahren vollkommen anders aussehen. Ich befürchte das Facebook Videos eine ähnliche Entwicklung durchlaufen werden, wie es bei Facebook Fotos der Fall ist. Aktuell sind sie das mit Abstand effektivste Format. Sie fallen im News Feed auf, überall bewegt sich etwas, Nutzer klicken und interagieren mit den Inhalten. 3 Mrd. Views generiert Facebook mit Videos jeden Tag. Unfassbar, wenn man an Facebook Videos von vor zwei bis drei Jahren denkt.

Aber was passiert, wenn sich im News Feed aller nur noch bewegt? Facebook Videos erhalten so viel Aufmerksamkeit, weil sie Nutzer auch von den anderen Inhalten ablenken. Zumindest bei Auto-Play ist das der Fall. Auf Dauer könnte das viele Nutzer nerven, speziell wenn die Qualität und das Targeting der Videos nicht stimmt. Das gilt natürlich für alle Facebook Formate.


+++ Die neuen Futurebiz Workshops +++
Instagram, Pinterest, Content Marketing, Facebook & Social Media Updates:
>> Grundlagenworkshop ab 65 EUR (Super Early nur bis zum 28.2.2014)
>> Strategieworkshop ab 85 EUR (Super Early nur bis zum 28.2.2014)
Hier geht es zu den Terminen und der Anmeldung


 

In 2015 kommen Unternehmen nicht an Facebook Videos vorbei. Das heißt aber nicht, dass sie nur Facebook Videos veröffentlichen sollen. Die meisten Unternehmen werden wesentlich weniger Video Content als Fotos haben. Sie müssen in diesen Bereich aber mehr investieren, ohne dabei andere Inhalte aus dem Auge zu verlieren.

Auch Links funktionieren auf Facebook sehr gut und es gibt auch noch viele Fotos mit hoher Reichweite. Ihr dürft Facebook Videos auf keinen Fall ignorieren. Ihr solltet aber jetzt nicht sofort alle anderen Formate abschreiben.

Achtet immer darauf welchen Inhalt ihr veröffentlichen möchtet und was ihr damit bezweckt. Geht es um Interaktionen, dann sind Facebook Videos die richtige Wahl. Ihr könnt aber nach wie vor mit Fotos viele Interaktionen generieren. Schaut euch einfach mal Instagram an und achtet auch auf den Qualitätsunterschied der Bilder. Wenn der Facebook News Feed doch auch nur so aussehen würde.

via Marketing Land

Jan Firsching

Autor bei Futurebiz und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Pinterest - Google Plus

Kommentare

  1. […] Content-Format im News Feed. Fotos hingegen erzielen am wenigsten organische Reichweite. In einem Blogpost auf FutureBiz wird sich das Format Foto auf Facebook noch einmal etwas genauer angeschaut und diskutiert, ob man […]