Frag McDonald's - Q&A Seite mit sozialen Features - Futurebiz.de

Frag McDonald’s – Q&A Seite mit sozialen Features

Über Google+ sind wir auf interessantes Projekt von McDonald’s Deutschland gestoßen. „Unser Essen. Eure Fragen“ ist eine Microsite, die Kunden die Möglichkeit bietet Fragen rund um McDonald’s Produkte zu stellen.

Erst mal nichts neues, das „Portal“ wurde jedoch mit einigen sozialen Features versehen, die Nutzer dazu animieren, Fragen bzw. Antworten in ihren Netzwerken zu teilen. Auch der Aufbau erinnert an ein bekanntes soziales Netzwerk. Nutzerfragen werden in Form von Kacheln angezeigt und mit einem Klick kann die Antwort von McDonald’s geöffnet werden.

McDonald's - Unser Essen. Eure Fragen.

Neben dem Design, erinnert der Aufbau der Fragen an ein weiteres Netzwerk. Maximal 140 Zeichen darf eine Frage lang sein. Jede Frage kann auf Facebook, Twitter und Google+ geteilt werden. Entscheiden sich Nutzer für einen Tweet, wird der offizielle Twitter Account von McDonald’s Deutschland verlinkt.

Ziel der Seite ist nicht nur die Beantwortung von Kundenfragen, sondern das sich die Antworten im Freundeskreis und bei Kontakten in sozialen Netzwerken verbreiten. Wer eine Frage stellen möchte, kann sich entweder mit seinem Facebook, oder seinem Twitter Konto anmelden. Optional können die Fragen automatisch auf Facebook veröffentlicht werden. Sobald die Frage veröffentlicht (oder abgelehnt) wird, erhalten die Nutzer eine Bestätigungsemail.

Bildschirmfoto 2013-07-01 um 10.07.11

Uns gefällt der Ansatz gut, da der Dialog mit den Kunden aktiv verbreitet wird. McDonald’s hat natürlich auch ein paar „Richtlinien“ eingebaut, die bestimmte Fragen nicht zu lassen. Die Q&A Seite beschäftigt sich mit Produkten und alle Fragen müssen einen Bezug zu einem Produkt, oder einer Produktkategorie aufweisen. Persönliche Meinungen zu McDonald’s sind somit keine Frage und werden auch nicht veröffentlicht.

Ein interessantes Projekt, dass verschiedene Elemente sozialer Netzwerke miteinander vereint. Natürlich ist es wichtig Fragen zu filtern. McDonald’s sollte aber nicht jede kritische Frage blockieren, da die Seite sonst deutlich an Mehrwert einbüßt. Genau das wird viele Kunden nämlich interessieren. Wie setzt sich McDonald’s mit kritischen Fragen auseinander? Diese Fragen werden definitiv kommen. Nutzer werden nicht nur veröffentlichte Fragen verbreiten, sondern auch ihren Unmut darüber, dass ihre Frage nicht akzeptiert wurde.

Der Vorteil der Microsite besteht in der Übersicht. Auf Facebook, Twitter und Google+ würden ältere Fragen sehr schnell untergehen und wären für andere Nutzer nicht mehr einsehbar.

Eine Verbindung zur Facebook Seite gibt es aktuell (noch) nicht.

Was denkt ihr über das Projekt? Wie viel Kritik wird McDonald’s akzeptieren?

via

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Veröffentlicht von

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Deine Meinung?