Gewinnspiele: Update - Futurebiz.de

Gewinnspiele: Update

Kurz vor Weihnachten hat Facebook die Promotion Guidelines in einem kleinen aber wichtigen Punkt aktualisiert: In Ziff. 4.2. hat Facebook am Ende eine Klarstellung hinzugefügt: „In the rules of the promotion, or otherwise, you will not condition entry to the promotion upon taking any action on Facebook, for example, updating a status, posting on a profile or Page, or uploading a photo. You may, however, condition entry to the promotion upon becoming a fan of a Page.“
(Anmerkung d. Red.: Per 3.1.2010 war diese Klarstellung noch nicht in der deutschen Sprachversion enthalten)

Es ist also zulässig (und auch technisch möglich !) die Teilnahme an einem Gewinnspiel daran zu koppeln, dass die Nutzer Fan einer Seite sein müssen.

Ein Beispiel: Die (neue) Subway Seite hat in der Tab Area eine Anwendung mit einem Gewinnspiel: Der Reiter verlinkt auf eine Anwendung auf der Canvas Page: Dort können die Nutzer über ein Formular am Gewinnspiel teilnehmen und auch Fan der Seite werden. Hierzu wird der „Fan werden“ button über das Fan Box Widget eingefügt, was als iframe nur in der Canvas Page und NICHT in der Tab Area geht.

subway

Akzeptiert der Nutzer die Anwendung kann diese auch feststellen, ob der Nutzer bereits Fan der Seite ist und ihm so die Teilnahme am Gewinnspiel ermöglichen bzw. verwehren. Dies ist nach der o.g. Klarstellung in den Promotion Guidelines zulässig. Und natürlich macht diese Koppelung viel Sinn, weil auf diese Weise Gewinnspiele gezielt eingesetzt werden können, um Fans zu generieren.

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: doing business on facebook » Neue Richtlinien für Gewinnspiele auf Facebook

  2. Pingback: uberVU - social comments

  3. Danke für die Info. Hab grad im Dezember mit Facebook etwas Probleme genau wegen dem Thema gehabt.

    Mir wurde eine AD disaproved, weil darin steht: „Werde Fan und erhalte 10 Franken Rabatt“. Weil man dazu User bezichtigt zuerst Fan zu werden. Und weil es eine AD ist geht es anscheinend sowieso nicht. Auf jeden Fall habe ich am 29.12. eine Antwort auf die Frage erhalten, ob es erlaubt sei, dass man einen Rabatt platzieren darf ohne das jemand Fan werden muss. Aber darüber wusste die Sales Mitarbeiterin nicht bescheid…

    Es heisst also nun aber, dass man FBML installieren kann und darin eine Abfrage machen kann, ob jemand Fan ist oder nicht und diesem dann einen Rabattcode auszuweisen, oder?

Deine Meinung?