Glamour testet 2D Barcodes mit Gefällt mir Button - Futurebiz.de

Glamour testet 2D Barcodes mit Gefällt mir Button

Die amerikanische Version des Lifestyle Magazins Glamour wird in der September Ausgabe diesen Jahres 2D Barcodes für Werbetreibende anbieten und diese mit dem Gefällt mir Button von Facebook verbinden.

Bucht ein Unternehmen eine Anzeige, kann diese zusätzlich mit einem Barcode ausgestattet werden, den Leser mit ihrem Smartphone abfotografieren können (hierfür ist eine spezielle Software nötig). Im Barcode sind Facebook Informationen hinterlegt, die beispielsweise einen „Gefällt mir“ Klick für eine Facebook Seite auslösen können.


Die sogenannten Social Snap Tags werden vom Anbieter Spyder Link erstellt und sollen soziale Netzwerk in die offline Kommunikation integrieren. Alle Barcodes enthalten ein Facebook Logo, so dass die Leser sofort den Bezug zum sozialen Netzwerk herstellen können.

Die Idee von Barcodes oder QR-Codes für Facebook einzusetzen ist nicht neu. Es gibt verschiedenen Anbieter wie zum Beispiel Likify, die ein ähnliches Produkt wie Spyder Link anbieten. Die direkte Aufforderung an Anzeigenkunden eines bekannten Magazins macht diese Aktion aber besonders und verbindet Social Media mit Mobile Marketing.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare