Google+ mit 90 Mio. Nutzern. Oder doch 100 Mio.? - Futurebiz.de

Google+ mit 90 Mio. Nutzern. Oder doch 100 Mio.?

Aktuell machen mal wieder ein paar Google+ Nutzerzahlen die Runde. Angeblich soll Google+ jetzt bei 100 Mio. registrierten Nutzern liegen. Hierzu muss man jedoch sagen, dass diese Zahlen nicht offiziell von Google kommen.

Im Zuge dieses Meileinsteins wurde auch eine weitere Grafik veröffentlicht, die zeigt, wie lange verschiedene Netzwerke gebraucht haben, um 100 Mio. Nutzer zu erreichen.

Zeitraum soziale Netzwerke 100 Mio Nutzer

Bildquelle

100 Mio. Nutzer in sieben Monaten sind beeindruckend, doch der Vergleich zu MySpace, Twitter, LinkedIn und Facebook, ist nur schwer möglich.

Mittlerweile hat sich Larry Page zu den Zahlen geäußert und nennt die Zahl von 90 Mio. Nutzern. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen, da meist eher niedrigere Nutzerzahlen offiziell kommuniziert werden (siehe Facebook).

Google+ hatte eine ganz andere Ausgangssituation. Man kann praktisch sagen, die 90 Mio.  (1oo Mio.)  Nutzer verdankt Google+ zur Hälfte Facebook und Twitter, denn dort wurde das Netzwerk bekannt gemacht und diese beiden Netzwerke, haben zusammen mit MySpace, die Vorarbeit geleistet..

Zu den monatlich aktiven Nutzern, gibt es aktuelle Schätzungen von compete.com.

Laut compete.com hat Google+ 20 Mio. aktive Nutzer.

Monatlich aktive Google+ Nutzer

Bildquelle

Die Zahlen beziehen sich auf den US-Markt (so berechnet compete.com seine Zahlen). Bei Compete liegt Facebook bei 171,5 Mio. monatlich aktiven Nutzern und Twitter bei 40,5 Mio.

All die Zahlen zu Google+ sind nicht offiziell, spiegeln aber eine Tendenz wieder und diese fällt für Google+ positiv aus.

Fast wichtiger als die 90 Mio. Nutzer in sieben Monaten, sind die angeblich 20 Mio. aktiven pro Monat. Diese Nutzer treiben Google+ voran und sorgen mit ihrer Aktivität auch für die weitere Verbreitung des Netzwerkes.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?