Google+ Page +Post Ads jetzt für alle Seiten mit über 1.000 Followern.

Google+ Page +Post Ads jetzt für alle Seiten mit über 1.000 Followern.

Als die Google+ Page Post Ads vorgestellt wurden, waren wir von dem neuen Anzeigenformat positiv überrascht. +Post Ads erscheinen nicht auf Google+, sondern werden in Webseiten integriert. Seit vier Monaten testet Google das Format und endlich werden +Post Ads großflächig ausgerollt und stehen alle Google+ Seiten mit mehr als 1.000 Followern zur Verfügung.

Mit der Techniker Krankenkasse gab es auch einen deutschen Test-Case. Über 20.000 Follower hat die Techniker Krankenkasse auf Google+ und die veröffentlichten Beiträge wurden über 1,6 Mio. mal aufgerufen. Follower sind nicht alles, aber wenn man anderen Unternehmen sieht, dann ist es doch schon ein wenig verwunderlich, dass gerade die Techniker Krankenkasse vieles richtig macht, was „beliebtere“ Unternehmen versäumen zu tun. Die +Post Ads haben sicher auch zum Erfolg der Google+ Seite beigetragen.

Google+ +Post Ads - Techniker Krankenkasse

+Post Ads findet ihr als neues Format bei Google AdWords. Neben den 1.000 Followern gibt es eine weitere Vorraussetzung, die die meisten von euch aber wahrscheinlich schon erfüllen werden. Ihr müsst eure Seite und eure Beiträge für soziale Empfehlungen freigeben. Soziale Empfehlungen bestehen, ähnlich wie bei den Social Plugins von Facebook, aus Profilbildern von Nutzern, die beispielsweise ein +1 für einen Beitrag vergeben haben. In den Seiteneinstellungen könnt ihr die sozialen Empfehlungen aktivieren und das solltet ihr auch tun.

+Post Ads gibt es für Google+ Beiträge und für Google+ Hangouts. Beide Formate unterstützen einerseits die Verbreitung der Google+ Seite und zweitens sollen sie die Interaktionen mit den veröffentlichten Beiträgen und Hangouts fördern. Der große Vorteil beziehungsweise Unterschied zu Facebook und Twitter Anzeigen ist, dass die Anzeigen auf thematisch relevanten Webseiten platziert werden können und nicht nur innerhalb des eigenen Netzwerkes platziert werden.

Google gibt Unternehmen auch die Möglichkeit, immer den letzten Beitrag mit einer +Post Anzeige zu bewerben. In diesem Fall werden die Anzeigen automatisch aktualisiert, sobald ein neuer Beitrag veröffentlicht wurde. Ein interessantes Feature, da Facebook sich von einer ähnlichen Vorgehensweise erst kürzlich getrennt hat und diese Option für Facebook Beiträge nicht mehr anbietet.

Unternehmen werden sich über die neuen Möglichkeiten der +Post Ads freuen und die Attraktivität von Google+ könnte sich hierdurch (endlich) weiter steigern.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

  1. […] on Air | Stand 2.5.2014 [5] [Ready Creatives] Engagement Ads: +Post Ads | Stand 2.5.2014 [6] Google+ Page +Post Ads jetzt für alle Seiten mit über 1.000 Followern. | Stand 2.5.2014 [7] +Post ads: Google+-Beitrage lassen sich jetzt über AdSense-Banner bewerben […]

  2. Google+ Page +Post Ads | lachmann digital sagt:

    […] Mehr auf futurebiz.de […]