Neues Heinz Ketchup gibt es zuerst für Facebook Fans - Futurebiz.de

Neues Heinz Ketchup gibt es zuerst für Facebook Fans

Um den Fans einer Facebook Seite einen relevanten Mehrwert zu bieten, eignen sich exklusive Inhalte sehr gut – „Klick Gefällt mir und du bekommst Informationen, die du sonst nirgendwo findest“. Der Facebook Auftritt von Heinz Ketchup UK ist hierfür ein gelungenes Beispiel.

Zum Produktlaunch einer neuen Ketchup Sorte haben Fans der Seite die Möglichkeit vorab eine Flasche Heinz Tomato Ketchup Balsamic Vinegar zu kaufen und dies bevor die Flasche in Supermärkten erhältlich ist.



Um der Aktion einen zusätzlichen Anreiz zu verleihen, wurde die Anzahl der Flaschen auf 3.000 Stück begrenzt und jeder Nutzer darf nur eine Flasche bestellen.  Das Ziel von Heinz ist es durch die Aktion Aufmerksamkeit für sein neues Produkt zu generieren und gleichzeitig die bestehenden Fans der Seite zu belohnen. Ein einfaches und effektives Mittel um ein neues Produkt zu bewerben und vorzustellen. Man möge sich nur mal vorstellen welche Aufmerksamkeit solch eine Aktion beispielsweise bei Apples iPad 2, oder einem angesagten Videospiel, verursachen würde.

Einige Unternehmen befragen bereits ihre Facebook Fans zu zukünftigen Produkten bzw. welche Produkte sich die Nutzer wünschen. Wird ein Produkt, basierend auf den Vorschlägen und Anmerkungen der Facebook Community entwickelt, bietet es sich auch an das Produkt zu erst exklusiv den Fans zu Verfügung zu stellen, oder zum Kauf anzubieten. Aktionen dieser Art eignen sich auch dafür, um zu ermitteln welche Fans besonders interessiert an der Marke und deren Produkten sind.

Ein Versand nach Deutschland ist leider nicht möglich, was auch gleich von einem Fan bemängelt wurde.

Unternehmen müssen ihren Kunden/Fans einen Mehrwert bieten und exklusive Produkte, oder Proben sind hierfür bestens geeignet.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: F-Commerce-Strategien vorgestellt | | FMCG-MarkenFMCG-Marken

Deine Meinung?