Mehr Werbekunden führen zu höheren Kosten für Instagram Anzeigen [Infografik] - Futurebiz.de

Mehr Werbekunden führen zu höheren Kosten für Instagram Anzeigen [Infografik]

Instagram konnte seine Werbekunden in 2017 verdoppeln. Vieles deutet darauf hin, dass sich dieser Trend fortsetzen wird. Sowohl interne Instagram-Daten als auch Daten von Social Advertsing Anbietern. Einer dieser Anbieter ist AdPresso. In einer Infografik hat Adpresso zusammengefasst, wie es in 207 um Instagram ADs steht. Wann sind die Instagram CPCs besonders hoch? Welche Zielgruppen haben die höchsten und die niedrigsten CPCs?

Instagram Anzeigen – CPCs auf Instagram steigen

Laut Instagram folgen 80 % der aktiven Konten (hierzu zählen natürlich nicht nur Personen) Unternehmen auf Instagram. Einem Unternehmen folgen und mit den Inhalten von einem Unternehmen zu interagieren sind zwei unterschiedliche Dinge.

Instagram Anzeigen - CPC nach Alter 2017

Das steigende Interesse von Unternehmen und die Verdopplung der Werbekunden, hat natürlich Auswirkungen auf die Klickpreise.

Laut Adpresso ist die Bereitschaft mit Unternehmensinhalten zu interagieren auf Instagram deutlich höher als auf Facebook. Auf Instagram sollen es 2,26 % der aktiven Nutzer sein und auf Facebook lediglich 0,2 %. Das sind sehr grobe Werte. Wenn man sich aber das Engagement ansieht, dann bestätigt sich die Aussage. Facebook Seiten mit größeren Fanzahlen kommen häufig auf weniger Interaktionen als kleinere Instagram Unternehmensprofile.

Alter, Device, Geschlecht, Branche. Es gibt viele Faktoren, die den CPC von Instagram Anzeigen beeinflussen. Fasst man die einzelnen Faktoren zusammen, kommt man zu folgendem Ergebnis.

Instagram Anzeigen - CPC nach Zielgruppen

Alternative Instagram Stories?

Verifizierte und „größere“ Instagram Konten von Unternehmen können in ihren Instagram Stories mit Verlinkungen arbeiten. Das machen sie auch und in den meisten Fällen werden Stories dafür genutzt, um auf Shopseiten zu verlinken.

Instagram Stories - Verlinkungen auf Shops

Stories bekommen viel Aufmerksamkeit spendiert und sind aktuell das wichtigste Thema für Instagram. Mit steigender Nutzung von Stories steigt ebenfalls der Wettbewerb und für Unternehmen wird es darauf ankommen, sich so oft wie möglich weit vorne im Stories Bereich zu platzieren.

Wo wir auch gleich wieder beim Thema Instagram Anzeigen wären. Denn je mehr Unternehmen und Personen Stories nutzen, umso wichtiger werden Instagram Story ADs. Es ist das gleiche Spiel wie immer. Kombiniert gute Inhalte und setzt Anzeigen strategisch ein.

Wenn ihr Kampagnen für Instagram plant, dann berücksichtigt die Entwicklungen der Plattform. Bezogen auf eure Inhalte, auf die Nutzung von Stories, aber auch auf den Anstieg der CPCs von Instagram Anzeigen.

Zur Infografik: Kosten für Instagram Anzeigen 2017

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?