Update für Instagram Direct. Links auf Instagram via Direktnachrichten verschicken.

Instagram Neues Logo

Nutzt ihr Direktnachrichten für eure Instagram Unternehmensprofile? Das solltet ihr. Mit dem letzten Update haben sich die Einsatzmöglichkeiten von Instagram Direct nochmals erweitert. Ab sofort könnt ihr auch Links über Instagram Direct verschicken.

Links via Instagram Direkt verschicken

Von anderen mobile Messaging Apps sind wir es bereits gewohnt. Wir verschicken Links auf WhatsApp oder über den Facebook Messenger, anstatt diese auf den Profilen unserer Freunde zu teilen. Auch Unternehmen nutzen Direktnachrichten von Kunden und Followern zu empfangen und auf Anfragen direkt und persönlich zu reagieren.

Auf Instagram sieht es für Unternehmen nicht anders aus. Auch hier nutzen Follower und Kunden die Direktnachrichtenfunktion für Anfragen. Viele Anfragen können mit zusätzlichen Informationen leichter beantwortet werden. Der Link ist dein Freund und führt Kunden direkt zu den benötigten Informationen.

Instagram Direkt - Links über Instagram Direktnachrichten verschicken

Links in Instagram Direct sind für Unternehmen ein klarer Vorteil. Speziell bei Standardantworten.

Natürlich erhofft sich Instagram von dem Update für Instagram Direct auch eine Steigerung der Nutzeraktivität. Beim Messenger hat es sehr gut funktioniert. Wir haben den Instagram Feed, Instagram Stories, Instagram Live und jetzt auch eine verbesserte Inbox.

Instagram Stories ziehen aktuell einen Großteil der Aufmerksamkeit auf sich. Aber auch Instagram Direct erhält regelmäßig Updates und neue Features. Fotos, Videos, Emojis, Reshares und jetzt auch Links werden in Instagram Direktnachrichten unterstützt. Jetzt fehlen nur noch Instagram Bots und die Instagram Direct Plattform. 😉

via Instagram 

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Socialmedia Umschau für Juli 2017

Deine Meinung?