Instagram Hashtags jetzt auch in der Webansicht aktiv.

Instagram Hashtags jetzt auch in der Webansicht aktiv.

Instagram hat seiner Webansicht ein spannendes Update spendiert. Instagram Hashtags sind jetzt auch in der Webansicht aktiv und führen Nutzer auf Unterseiten, die sämtliche Bilder zu dem Hashtag anzeigen.

Eigentlich hätte diese Funktion von Beginn an verfügbar sein sollen. Instagram hat seiner Webversion aber nur rudimentäre Features mitgegeben. Das liegt hauptsächlich daran, dass Instagram eine mobile App ist und kein soziales Netzwerk, welches „auch“ mobil verfügbar ist. Während Facebook, Twitter und Pinterest mit ihren stationären Versionen gewachsen sind, wurde Instagram in den App Stores groß.

Instagram Hashtags in der Websansicht von Profilen

So sind die URLs für die Hashtags aufgebaut: instagram.com/explore/tags/eiffeltower

Instagram Webansicht - Verlinkungen von Hashtags

Durch die Aktivierung der Hastags hat Instagram die Webversion deutlich aufgewertet. Unternehmen und Instagram Nutzer können jetzt leichter auf Hashtags verlinken. Egal wo der Link platziert und angeklickt wird, Nutzer werden zur Übersicht der Hashtags geführt.

Die Websansicht von Instagram Hashtags ist wie ein Profil aufgebaut. Ihr könnt einzelne Bilder aufrufen und so von Hashtag zu Hashtag wechseln.

Interessant werden die Hashtags jetzt auch für Suchmaschinen. Twitter liefert die meisten Suchergebnisse zu Hashtags bei Google, aber auch Pinterest, Tumblr und Instagram liefern immer mehr Ergebnisse. Bis jetzt waren es bei Instagram einzelne Fotos. Jetzt könnten auch die Übersichtsseiten von Hashtags als Suchergebnis angezeigt werden. So würde Instagram auch in der Suche an Sichtbarkeit zulegen können.

Ein gutes Update, welches aber nichts am mobilen Fokus von Instagram ändert. Die Webansicht wird immer eine untergeordnete Rolle spielen und dient hauptsächlich für Verlinkungen und als Übersicht für interessierte Nutzer.

via

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?