Instagram hat mehr mobile Nutzer als Twitter. -

Instagram hat mehr mobile Nutzer als Twitter.

Geht es um die mobile Nutzung wird Twitter meistens mit Facebook verglichen. Mit Instagram hat Twitter aber einen weiteren Gegenspieler bekommen, der in 2013 an Twitter vorbeigezogen ist.

Nielsen hat die erfolgreichsten Smartphone Apps (iOS und Android) untersucht und mit  31,9 Mio. Unique Usern liegt Instagram mittlerweile vor Twitter.

Twitter und Instagram Nutzer - mobile

Insgesamt liegt Twitter mit 250 Mio. Nutzern noch vor Instagram. 150 Mio. Instagram Nutzer gibt es insgesamt.

Aber speziell die mobile Nutzung ist ein wichtiger Indikator für soziale Netzwerke. Twitter hat nicht grundlos seinen mobile Apps einer Frischzellenkur unterzogen. Visuelle Inhalte rücken in den Vordergrund und sollen die Interaktionen mit Tweets steigern.

Besonders ärgerlich: Twitter war mit für den Erfolg von Instagram verantwortlich. Zu den Anfangszeiten von Instagram hat man keine Fotos auf Facebook gesehen, sondern auf Twitter. Die Vorschaufunktion von Instagram auf Twitter zu deaktivieren hatte zuerst den Eindruck einer Trotzreaktion erweckt. Twitter hatte aber wahrscheinlich schon zu dieser Zeit auf dem Schirm, wie sich Instagram entwickeln wird.

Alle Vertreter in den Top 10 konnten im Vergleich zu Vorjahr zulegen. Den größten Zuwachs konnte Instagram für sich verbuchen und die Entwicklung der letzten Monate spricht dafür, dass sich dieser Trend auch in 2014 fortsetzen wird.

Twitter wird sich in 2014 beweisen müssen. Durch den Börsengang muss das eigene Anzeigenprodukt stärker vermarktet und gleichzeitig das eigene Produkt optimiert werden. So wie sich Twitter aktuell präsentiert, werden Fotos und Videos immer mehr in den Vordergrund rücken. Das kann den Stream interessanter gestalten, führt aber auch dazu das Twitter etwas von seinem ursprünglichen Charme und seiner Schlichtheit verliert. Auch die Reifung von Vine ist für Twitter wichtig. Nach der Einführung von Instagram Videos wurde Vine von vielen bereits abgeschrieben. Das ist allerdings nicht eingetreten und Vine erfreut sich großer Beliebtheit.

Facebook wird das Wachstum von Instagram besonders freuen, da sie sich im Bieterstreit gegen Twitter durchgesetzt haben.

via cnet

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?