All about Data - Instagram Influencer Zielgruppenanalyse

Auch beim Influencer Marketing geht es um Daten – Instagram Influencer Zielgruppenanalyse.

Die Identifikation der richtigen Influencer und die Erstellung einer Influencer Zielgruppenanalyse stellen für viele Unternehmen die schwierigsten Aufgaben dar.

Wie der Begriff Influencer Marketing schon sagt: Es geht um Marketing.

Influencer Marketing ist dann erfolgreich, wenn die richtigen Influencer ausgewählt und die richtige Zielgruppe angesprochen wird. Aber wer ist die Zielgruppe von Bibi auf Instagram? Junge weibliche Teenager. Mehr nicht? Das sind alle Informationen die uns ausreichen?

Welche Zielgruppen erreiche ich? Instagram Influencer Zielgruppenanalyse mit Influencer.db

Influencer Zielgruppenanalyse - Erfolgreiches Influencer Marketing

Influencer.db geht bei der Analyse von Instagram Influencern einen Schritt weiter. Neben der Interaktionsrate, dem Wachstum und der Anzahl der Follower, werden weitere Daten analysiert. Das Ziel ist aufzuzeigen, welche Menschen Influencern auf Instagram folgen. Wie setzt sich die Zielgruppe zusammen? Welche demographischen Daten gibt es? Wie vielen anderen Instagram Profilen folgen beispielsweise Bibis Abonnenten auch noch?

All Daten zur Influencer Zielgruppenanalyse findet ihr als Unterpunkt im Bereich Competition. Neben den bekannten Statistiken können für alle analysierten Instagrammer jetzt auch Influencer Zielgruppenanalysen erstellt werden.

So kann man bei Bibi erkennen, dass 47 % ihrer Instagram Follower maximal 50 weiteren Instagram Profilen folgen. Für Bibi ist das ein Vorteil, da ein Großteil ihrer Follower ausschließlich wegen ihr und ein paar weiteren YouTubern auf Instagram aktiv ist.

Es ist wie auf Facebook. Je mehr Freunde man hat, je mehr Facebook Seiten man folgt und in je mehr Gruppen man Mitglied ist, umso schwieriger wird es diese Menschen zu erreichen. Folgen die eigenen Abonnenten nur einer niedrigen Anzahl von anderen Profilen, steigt die Sichtbarkeit.

70 % ihrer Follower haben maximal zehn Instagram Inhalte veröffentlicht. Bei der Nutzung von Instagram geht es um den reinen Konsum von Inhalten.

Daten als Basis der Influencer Auswahl

Influencer.db zeigt in seiner Influencer Zielgruppenanalyse folgende Informationen an:

Geschlecht der Follower
Sprache der Follower
Herkunftsland der Follower
Follower/Following Statistiken
Aktivität der Follower

Je mehr wir über die Follower von Influencern wissen, umso genauer können Kampagnen und Inhalte geplant werden. Influencer.db merzt mit seiner Influencer Zielgruppenanalyse einen Kritikpunkt beim Influencer Marketing aus.

Für Robert Levenhagen (CEO und Gründer von Influencer.db) steigt durch immer größeren Einfluss von Influencer Marketing  der Bedarf an Zielgruppenanalysen und die Bedeutung von quantitativen Metriken.

„Nur wenn Unternehmen ihre Zielgruppe auf Instagram kennen und verstehen, kann sichergestellt werden, dass Kampagnen mit Influencern erfolgreich sind. Es werden immer größere Budgets in Kampagnen auf Instagram investiert, da eine Vielzahl an Unternehmen mittlerweile die Wichtigkeit von Influencer Marketing erkannt hat. So gewinnen neben qualitativen Metriken wie hochwertigem Content oder hohen Interaktionsraten vermehrt auch quantitative Metriken an Bedeutung, um Budgets skalierbar und erfolgsorientiert einzusetzen.“

Robert Levenhagen (CEO und Gründer von Influencer.db)

Alle Influencer Marketing Aktivitäten haben das Ziel, die richtigen Inhalten an die richtige Zielgruppe zu kommunizieren. Genau Zahlen und Informationen zur Zielgruppe sind hierbei ein hilfreiches Argument.

In letzter Zeit konntet ihr viel über die 2 Mio. Instagram Follower von Pamela Reif lesen. Wenn wir ihre Follower mit denen von Bibi vergleichen, sind deutliche Unterschiede erkennbar. Vorab. Pamela kommt sicher auch bei männlichen Instagram Nutzern sehr gut an. 66 % ihrer Abonnenten sind jedoch weiblich. Die größten Unterschiede zu Bibi zeigen sich in der Aktivität der Follower. Während Bibi von ihrer treuen Anhängerschaft nahezu exklusiv auf Instagram abonniert wird, konsumieren die Follower von Pamela wesentlich mehr und deutlich größere Instagram Accounts.

Instagram Influencer Zielgruppenanalyse _bibi Instagram Marketing - Influencer Zielgruppenanalyse _pamela_rf

Ähnlich sieht es bei den 4,1 Mio. Followern von The Shade Room auf Instagram aus.

Instagram Influencer Zielgruppenanalyse _theshaderoom

Bei vielen Followern von Instagram Influencern kann man feststellen, dass es primär um den Konsum von Inhalten geht. Nicht um die Erstellung von Inhalten. Das ist kein spezielles Instagram Phänomen. Auf Twitter und auf YouTube kann das ebenfalls beobachtet werden. Als Unternehmen sollte man sich dies jedoch immer vor Augen halten. Vor allem wenn es um Influencer Kampagnen in Kombination mit User Generated Content geht. Viele der erreichten Menschen interagieren mit den Inhalten (Likes, Kommentare, Klicks). Sie  sind aber nicht bereit eigene Inhalte zu erstellen.

Die Aktivität hat natürlich auch Auswirkungen auf die Anzahl der Follower. Instagram Nutzer, welche kaum Inhalte veröffentlichen, haben natürlich auch nur eine geringe Anzahl von Followern. Selbst wenn sie sich an einer Hashtag Kampagne beteiligen würden, wäre die zusätzliche Reichweite sehr gering.

Wenn man über Instagram Influencer eine Hashtag Kampagne kommunizieren und verbreiten möchte, sollte man nur die Influencer auswählen, welche über aktive Follower verfügen. Aktiv bedeutet, dass die Follower eigene Inhalte erstellen und selber über eine Mindestanzahl von Followern verfügen.

Instagram Zielgruppenanalyse für Unternehmen

Die Instagram Zielgruppenanalyse kann natürlich auch für den eigenen Unternehmensaccount eingesetzt werden. Wir wollen natürlich nicht nur wissen, wie die Follower von Influencern aussehen, sondern auch wie es bei unseren eigenen Accounts aussieht.

Wer beispielsweise mit einem zentralen Instagram Unternehmensaccount arbeitet, kann erkennen, welche Sprachen die eigenen Follower sprechen und wie die Länderverteilung aussieht. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, wird auf Instagram häufig auf Englisch kommuniziert. Mit der Instagram Zielgruppenanalyse könnt ihr jetzt genau erkennen, wie sich eure Follower wirklich zusammensetzen.

Oder von Wettbewerbern. Auch das ist mit Influencer.db problemlos möglich.

Neben der Instagram Zielgruppenanalyse könnt ihr mit Influencer.db viele weitere interessante Statistiken zu eurem Account auswerten. Beispielsweise wie sich eure Follower und eure Interaktionen entwickeln. Oder wie die sich die Verbreitung eines Branded Hashtags entfaltet.

Ihr könnt die Instagram Zielgruppenanalyse für Influencer und für Unternehmen mit dem Premium-Account durchführen. Je nachdem für welche Stufe ihr euch entscheidet, könnt ihr 3 bis 50 Instagram Accounts und deren Follower analysieren.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare