Influencer Marketing Instagram Social Media

Instagram testet spezielle Profile für Influencer & Creator mit eigenen Statistiken und Funktionen

Wir haben auf Instagram persönliche Profile und Unternehmensprofile. Bis jetzt. Instagram testet eine weitere Form von Accounts, welche sich speziell an Influencer und Creator richtet.

Influencer und Content Creator sind für soziale Netzwerke ein wichtiger Faktor. Sie produzieren Inhalte und bauen riesige Communities um sich auf. Die wichtigsten Kanäle für Creator sind YouTube und natürlich Instagram.

Während YouTube immer wieder Features veröffentlicht, die speziell für Creator entwickelt wurden, testet Instagram jetzt ein eigenes Profil für Influencer. 

 Foto von Pete Pedroza auf Unsplash

Instagram Influencer Accounts mit exklusiven Statistiken 

Wie der Hollywood Reporter berichtet, soll es zusätzliche Funktionen und Statistiken geben, die sich auf das Wachstum des Accounts beziehen. Beispielsweise mit welchen Inhalten und Formaten besonders viele Follower dazu gekommen sind oder durch welche Inhalte Follower abgesprungen sind.

Zumindest wenn es um Instagram Influencer geht, werden die Statistiken zu Followerzahlen und zur Followerentwicklung stärker in den Vordergrund gerückt.

Laut Ashley Yuki von Instagram, haben viele Influencer ihren Account auf ein Unternehmensprofil umgestellt. Die Statistiken waren dabei einer der Hauptgründe. Doch Unternehmen haben andere Anforderungen an ein Profil als Influencer. Die neue Form der Accounts soll an den Bedürfnissen der Influencer ausgerichtet sein.

„We want to make sure that Instagram is the best place, and the easiest place, to build fan communities and also build [creators‘] personal brands.“ Ashley Yuki

Das heißt mehr Statistiken zur Content Performance, mehr Statistiken zu den eigenen Followern und das für den Feed, für Stories und für IGTV.

Instagram Direct Filter für Creator

Neben den Statistiken soll auch Instagram Direct an den Interessen der Influencer ausgerichtet werden. Im Posteingang können Nachrichten gefiltert und den Kategorien Freunde und Marken (Branded Content & Kooperationen) zugeteilt werden.

Facebook Creators als Vorbild?

Facebook stellt Creatorn (ähnlich wie YouTube) verschiedene Features zur Verfügung. Eigene Profile, Zugriff auf das Brand Collabs Tool, Optionen zur Monetarisierung von Videos, oder die Option für bezahlte Abonnements.

Die speziell an Influencer ausgerichteten Statistiken und Filter für Instagram Direct sollen nur der Anfang sein. Instagram wird Creatorn immer weitere Features bereitstellen und da könnte Facebook Creators als Inspiration oder Testfeld dienen. 

Der Zugriff auf die Influencer Profile auf Instagram wird mit einer kleinen Gruppe getestet. Natürlich wird man nicht Zugriff erhalten, nur weil man sich Influencer nennt.

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

Deine Meinung?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.