Internetnutzer identifizieren sich in sozialen Netzwerken über Marken - Futurebiz.de

Internetnutzer identifizieren sich in sozialen Netzwerken über Marken

Das amerikanische PR-Unternehmen Edelman hat untersucht warum Internetnutzer auf Facebook Seiten von Marken/Unternehmen „Gefällt mir“ Klicken, auf Twitter folgen, oder diese auf anderen Netzwerken und Portalen erwähnen.

Speziell die Altersgruppe der sogenannten „Millenials“, also Nutzer die zwischen 1980 und 1995 geboren wurden, identifizieren sich in ihren Online-Profilen über Marken. Im Durchschnitt tun dies 86 % der Nutzer. Der Höchstwert liegt bei 90 % in den USA. Deutsche Nutzer kommen auf 81 %.

Laut dieser Studie treten Nutzer dieser Altersgruppe hauptsächlich mit Marken in Kontakt, um ihr persönliches Profil bzw. ihr Online-Erscheinungsbild zu individualisieren. Marken sind eines der wichtigsten Identifikationsmerkmale und Nutzer sind zu einem Großteil bereit ihre Freunde darüber zu informieren.

In einem weiteren Teil der Studie geht es um die Beeinflussung von wichtigen Kaufentscheidungen. Welche Rolle spielen hier soziale Netzwerke?

Laut den Ergebnissen nur eine untergeordnete. Lediglich 13 % lassen sich von Informationen und Inhalten aus sozialen Netzwerken bei einer Kaufentscheidung beeinflussen, Suchmaschinen kommen hier auf 21 %. Den größten Einfluss nehmen Familienmitglieder (77 %) und Freunde (64 %).

Hier ist jedoch anzumerken, dass ja ein reger Austausch zwischen Freunden, beispielsweise auf Facebook und Twitter, statt findet und hier sicherlich auch Produkte und Marken diskutiert wird. Soziale Netzwerke nehmen keinen übermäßigen Einfluss auf Kaufentscheidungen, fördern aber die Diskussion und den Austausch mit Freunden.

Welche Erfahrungen habt ihr privat oder auch als Betreiber einer Facebook Seite mit diesem Thema gehabt?

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?