Keine vorgegeben Feed-Texte mehr für Facebook Posts - Futurebiz.de

Keine vorgegeben Feed-Texte mehr für Facebook Posts

Ab dem 12. Juli wird Facebook es Unternehmen & Entwicklern nicht mehr ermöglichen Feed-Texte, für veröffentlichte Postings, vorzugeben.

Viele Marken haben von dieser Funktion gebrauch gemacht, um Nutzer bei ihrem Post in eine bestimmte Richtung zu lenken. Für Facebook sind diese Beiträge nicht authentisch und für Freunde irrelevant. Nutzer sollen ihre eigenen Texte eingeben, oder es lassen. Durch eine persönliche Nachricht soll sich der Mehrwert und die Aufmerksamkeit für Postings steigern.

Vordefinierte Texte sind ab dem 12. Juli nicht mehr möglich

Wie wir finden, ein richtiger Schritt und eine gute Begründung von Facebook. Oft wirken die vorgegebenen Texte unpersönlich, auch wenn Unternehmen versuchen dies zu vermeiden, und andere Nutzer merken sofort, dass ihr Freund den Text nicht selbst verfasst hat.

Von einer persönlichen Nachricht werden auch die Unternehmen und Applikationen profitieren, da ein individueller Text von Freunden eher wahrgenommen und gelesen wird.

Bis jetzt konnten Nutzer den Text zwar zu jederzeit bearbeiten, doch viele haben dies übersehen und die vorgegeben Meldung veröffentlicht. Da Facebook den sogenannten „message Parameter“ nicht mehr unterstützen wird, gilt dies auch für alle Apps die bisher mit vorgegebenen Texten gearbeitet haben.

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Veröffentlicht von

Blogger in Charge bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. Jan Firsching berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Facebook in Links (Juni 2011) | gumpelMEDIA