Mehr Inhalte für Google+: +1 Aktivitäten erscheinen im Stream. - Futurebiz.de

Mehr Inhalte für Google+: +1 Aktivitäten erscheinen im Stream.

Wenn ihr in den vergangenen Stunden eine Beitrag auf Google+ mit einem +1 versehen habt, wurde euch wahrscheinlich folgende Meldung angezeigt:

Google+ Stream mit +1 Aktivitäten

Die Funktionsweise des +1 Buttons hat sich nicht verändert, aber die Art und Weise wie die Interaktionen den Stream von Google+ beeinflussen. Wir kennen die Vorgehensweise von Facebook. Klickt ihr bei Beiträgen Gefällt mir, oder verfasst einen Kommentar, erscheint die Aktion auch im Newsfeed eurer Freunde (der EdgeRank gibt vor, welche Freunde die Aktion sehen).

Ähnlich funktioniert es jetzt auch auf Google+. +1 Aktivitäten „können“ ab sofort  auch im Stream eurer Kontakte angezeigt werden. Als Default Einstellung wird der „Extended Circle“ ausgewählt. Heißt nur Nutzer aus diesem Kreis sehen die +1 Aktivitäten. Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Sichtbarkeit eurer +1 Klicks ändern und entweder reduzieren, oder auf „öffentlich“ setzen.

Google+ Sichtbarkeit +1 Aktivitäten

 

Google+ verbindet +1 Aktivitäten und den Stream, um mehr Inhalte zu generieren. +1 stellt ein positives Signal und somit einen potenziell interessanten Inhalt für Kontakte dar. Diese Aktionen gingen bis jetzt unter. Durch eine zusätzliche Content Quelle sollen die Interaktionen und die Verbreitung von Inhalten gesteigert werden. Ich finde den Ansatz richtig und im Gegensatz zu vielen anderen Nutzern, fühle ich mich auch auf Facebook von diesen Inhalten nicht gestört. Der Newsfeed Algorithmus filtert sehr genau raus, welche Interaktionen bzw. Freunde relevant sind.

Auf Google+ ist neben der Sichtbarkeit auch die Inhaltsmenge des entsprechenden Kreises entscheidend. Die Einstellungen betreffen auch die +1 Aktivitäten und wenn ihr euch gestört fühlt, entfernt ihr entweder die Kontakte aus den Kreisen, oder reduziert die Anzahl der veröffentlichten Inhalte.

+1 Aktivitäten erscheinen auch in den Suchergebnissen

Für Unternehmen, Journalisten und Blogger ist dies ein interessanter Aspekt. Interaktionen von Nutzern sorgen nicht nur für mehr Sichtbarkeit auf Google+, sondern auch für die Suche. Es entsteht eine zusätzliche Verbindung zwischen G+ und der Suche und mehr Informationen sollen die Ergebnisse optimieren. Der Authorrank wird hiervon sicherlich auch betroffen sein und die Anzahl der Suchergebnisse sollte langfristig steigen.

Natürlich gibt es auch kritische Stimmen zur neuen Funktionsweise des Buttons. Von Spam und nervigen Meldungen im Stream ist die Rede. Bei den meisten meiner Kontakte kann ich das ausschließen. Wer es mit den +1 Angaben übertreibt und zu viele Inhalte veröffentlicht, wird in einem anderen Kreis gepackt, oder gleich entfernt. So wird sich die Situation schnell wieder korrigieren und ihr solltet von den „neuen“ Inhalten profitieren.

Was denkt ihr? Mehr interessante Inhalte für euren Stream, oder nerven euch die +1 Angaben eurer Kontakte?

Jan Firsching

Autor bei Futurebiz und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Pinterest - Google Plus

Veröffentlicht von

Autor bei Futurebiz und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.