MySpace, Yahoo! und Co. - Facebook lässt andere Netzwerke & Portale wachsen - Futurebiz.de

MySpace, Yahoo! und Co. – Facebook lässt andere Netzwerke & Portale wachsen

Auf den ersten Blick klingt die Überschrift etwas merkwürdig, da Facebook unter anderem für den enormen Nutzerrückgang von beispielsweise MySpace, oder den VZ-Netzwerken verantwortlich war. Doch seit der Einführung der Open Graph Apps, profitieren einige andere Netzwerke von der enormen Reichweite von Facebook.

In einem vergangenen Artikel, haben wir darüber spekuliert, ob die Open Graph App von MySpace, die letzte Rettung für das Netzwerk sein würde.

Und so sieht es momentan aus. In unserem Newsletter haben wir auf einen Beitrag von The Next Web verwiesen, der besagt, dass MySpace aktuell 40.000 neue Nutzer pro Tag gewinnen kann. Das ist natürlich nicht viel im Vergleich zu den Hochzeiten von MySpace, aber seit langem mal wieder ein positives Signal vom ehemals größten Netzwerk der Welt.

MySpace Facebook MAU

Bildquelle

Grund für diese Entwicklung ist auf der einen Seite, die stärkere Fokussierung auf Musik-Streaming. Auf der anderen Seite aber auch die viralen Effekte der Open Graph App von MySpace. In einem Monat konnte MySpace insgesamt 1 Mio. neue Nutzer gewinnen. Allein die Open Graph App hatte ein Wachstum von + 700.000 Nutzern in einem Monat.

MySpace ist aber nicht das einzige Beispiel. Auch ein anderes Unternehmen, dass in letzter Zeit ganz schön ins Straucheln gekommen ist, profitiert enorm von Facebook. Yahoo!

Der Referral Traffic von Facebook ist mit der Open Graph App um 60 % angewachsen. Mit einer einzigen App mehr als 60 % Traffic-Zuwachs ist sehr beeindruckend und zeigt erneut, wie wichtig Facebook als Multiplikator für andere Netzwerke und Portale ist.

Auch der Erfolg von Pinterest hängt sicher mit der Open Graph Applikation zusammen. Mit der Verknüpfung zur Chronik, erhält Pinterest wesentlich mehr Sichtbarkeit, als zuvor. Nutzer werden Aufmerksam und eine Einladung kann einfach über Facebook verschickt werden. Hier wäre es interessant zu wissen, über welchen Weg die meisten Invites rausgehen. Wir gehen mal stark von Facebook aus.

Der dritte Problemfall ist Digg. Noch vor zwei Jahren als eines der Social Media Unternehmen gefeiert, ging es in den letzten Monaten doch rapide Bergab. Auch hier erhält Digg wieder etwas Aufwind durch Facebook und den Open Graph, aber noch nicht in dem Ausmaß, wie es bei MySpace, Yahoo!, oder Pinterest der Fall ist.

Was zeigt uns diese Entwicklung?

Den Kampf gegen Facebook hat MySpace schon lange verloren. Aus dem Übel ist aber in gewisser Weise ein Vorteil geworden bzw. profitiert MySpace nun von der Reichweite und Technologie von Facebook. Funktioniert eine Open Graph App, ist die Verbreitung auf Facebook sehr groß und so können schnell neue Nutzer gewonnen werden.

Das werden nicht die letzten Beispiele für diese Entwicklung sein. Alle erwähnten Apps haben das richtige Konzept und es gibt auch genügend Inhalte, die über die Anwendungen verbreitet werden können. Wer jetzt an eine Open Graph App der VZ-Netzwerke denkt, denn müssen wir wohl leider enttäuschen. Hier fehlen die Inhalte und ein reiner Content-Transfer von VZ zu Facebook, stellt keine gute Basis für eine Open Graph App dar.

MySpace und Yahoo! haben vieles falsch gemacht, aber über die positive Entwicklung freut man sich dann doch.

Blogger bei Futurebiz, Speaker, Autor und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Düstere Aussichten – Soziale Netzwerke in Deutschland verlieren & Einzelkämpfer Xing | Futurebiz

  2. Pingback: Facebook & Yahoo! gegen den Rest des Internets | Futurebiz

  3. Pingback: Yahoo! gegen Facebook – Wie die Patentklage Yahoo! selber schaden könnte [Infografik] | Futurebiz

Deine Meinung?