Neue Privatsphäre Einstellungen für Applikationen - Futurebiz.de

Neue Privatsphäre Einstellungen für Applikationen

Ab heute besteht die Möglichkeit Privatsphäre Einstellungen für Applikationen individuell zu konfigurieren. Dies erfolgt analog zu den Einstellungen für Status Updates, veröffentlichten Links, Videos oder Fotos. Es kann nun genau bestimmt werden, welche Personengruppe Updates sehen können, die von Applikationen ausgelöst werden. In einem Drop-Down Menü kann der Personenkreis vom Nutzer festgelegt werden.

einstellungen-anwendungen-i

Die Entwicklung in diesem Bereich befinden sich erst im Anfangsstadium. Ziel ist es nicht den Informationsfluss zu bremsen, sondern den Nutzern die Funktionsweise von Anwendungen näher zu bringen. Facebook plant hierfür Beispiele zu veröffentlichen, die Vorteile und Möglichkeiten von Applikationen zeigen. Die soll dazu führen, dass die Nutzer besser informiert sind und häufiger bewusst mit Anwendungen interagieren.

Die neuen Einstellungen finden sowohl für Applikationen von Dritt-Anbietern, für Webseiten und Dienste die Facebook Connect nutzen und für Mobiltelefone anwendung.

Autor bei Futurebiz, Speaker und Senior Social Media Berater bei der Agentur BRANDPUNKT. berät Marken und Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen und Social Media Strategien.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?